rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Symbolbild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet vom Mittwoch, 19. Juni 2024

- Anzeige -
Jetzt bewerben!


- Anzeige -
2405033_banner_700x100_v02



Wilhelmsdorf

Lkw-Fahrer entdeckt Brand

Der schnellen Reaktion eines vorbeifahrenden Lkw-Fahrers ist es zu verdanken, dass ein Brand auf der Terrasse eines Hauses in der Danketsweiler Straße rasch gelöscht werden konnte. Der Trucker entdeckte auf der Vorbeifahrt am Mittwoch gegen 4 Uhr Rauch an der Terrassentüre und konnte die Bewohner sowie die Rettungskräfte alarmieren. Die Freiwillige Feuerwehr rückte mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften an. Die Bewohner konnten die Flammen noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen, wobei sich ein Mann leichte Verbrennungen zuzog. Die Polizei geht davon aus, dass ein Elektrogrill für die Entstehung des Feuers auf der Terrasse verantwortlich war. Der Sachschaden beträgt rund 8.000 Euro.


Bad Waldsee

Frau fährt in Vorgarten und haut ab

Über 2,6 Promille hatte eine 51-jährige Autofahrerin intus, als sie am Dienstag gegen 22.30 Uhr mit ihrem Alfa Romeo in den Vorgarten eines Hauses in der Wurzacher Straße fuhr. Nach dem Unfall flüchtete sie mit dem beschädigten Wagen und stellte diesen auf einem nahegelegenen Parkplatz ab. Eine alarmierte Polizeistreife traf die 51-Jährige im Rahmen einer Fahndung im Stadtgebiet zu Fuß an. Sie musste in einem Krankenhaus zwei Blutproben abgeben. Die Beamten beschlagnahmten den Autoschlüssel und den Führerschein der Frau. Sie wird nun bei der Staatsanwaltschaft angezeigt. Der Sachschaden im Vorgarten wird auf rund 1.000 Euro beziffert, der Schaden am Wagen der 51-Jährigen beträgt rund 3.000 Euro.


Wangen

Autofahrer bei Unfall auf A 96 schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein 60 Jahre alter Audi-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 12.30 Uhr auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Wangen-West und Neuravensburg erlitten. Der 60-Jährige wollte eigenen Angaben zufolge einen vorausfahrenden Sattelzug überholen und erkannte im letzten Moment ein herannahendes Fahrzeug auf der Überholspur. Beim Wiedereinscheren hinter dem Lkw verlor der 60-Jährige die Kontrolle über den Audi, prallte in die Leitplanke und schließlich gegen den Auflieger des Sattelzugs. Der 60-Jährige konnte sich selbstständig aus seinem Wagen befreien und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Vorsorglich war ein Rettungshubschrauber am Unfallort im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften vor Ort. Ein Abschleppunternehmen lud den Audi auf, die Autobahnmeisterei beseitigte in der Folge das Trümmerfeld mit einer Kehrmaschine. Der Sachschaden wird auf insgesamt gut 30.000 Euro beziffert. Die Autobahn war während der Unfallaufnahme bis gegen 15 Uhr in Fahrtrichtung Lindau voll gesperrt. Es kam zeitweise zu einem erheblichen Rückstau.

Alkoholisierter Lkw-Fahrer fährt nach Unfall weiter

Ein erheblich alkoholisierter 42-jähriger Lkw-Fahrer ist nach einem Unfall auf der A 96 am Dienstag kurz nach 8.30 Uhr weitergefahren. Der Mann prallte zwischen den Anschlussstellen Wangen-West und Neuravensburg in die rechte Leitplanke. Ein Verkehrsteilnehmer beobachtete den Unfall und informierte die Polizei, die bei dem 42-Jährigen bereits bei der Hinterherfahrt erhebliche Ausfallerscheinungen feststellte. Die Beamten stoppten den Lkw-Fahrer. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille, weshalb eine Blutentnahme die Folge war. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 42-Jährige mutmaßlich nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Polizisten zeigten den Mann bei der Staatsanwaltschaft an und bitten Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des 42-Jährigen gefährdet wurden, sich unter Tel. 07563/9099-0 zu melden.


Leutkirch

Radfahrerin übersehen – Unfall

Leichte Verletzungen hat eine 59 Jahre alte Pedelec-Lenkerin bei einem Verkehrsunfall am Dienstag kurz vor 19 Uhr in der Wangener Straße erlitten. Eine 38 Jahre alte Opel-Fahrerin übersah die vorfahrtsberechtigte Radlerin, als sie von der Herlazhofer Straße nach links in die Wangener Straße abbiegen wollte. Durch die Kollision stürzte die 59-Jährige und wurde vom Rettungsdienst erstversorgt. Der Sachschaden wird auf rund 2.500 Euro beziffert.

Print Friendly, PDF & Email