Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, Juli 18, 2018
Sie befinden sich: Home » Landkreis RV » Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Polizeibericht Landkreis Ravensburg 


-ANZEIGE-

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Montag, 16. April 2018

Wilhelmsdorf
Autos prallen seitlich zusammen
Sachschaden von über 7.000 Euro ist in der Nacht zum Samstag gegen 00.10 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 288 entstanden.  Eine 47-jährige Pkw-Lenkerin hatte die Landesstraße von Ringenhausen kommend in Richtung Esenhausen befahren und war auf freier Strecke mit dem Pkw eines entgegenkommenden BMW-Fahrers seitlich kollidiert. Nach den bisherigen Feststellungen ist es wahrscheinlich, dass beide Unfallbeteiligten nicht ganz rechts gefahren sind. Während die Autofahrerin und der Pkw-Lenker unverletzt blieben, mussten die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos abgeschleppt werden.

Wangen
Sachbeschädigung
Sachschaden von mehreren hundert Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der in der Zeit von Donnerstag- bis Freitagabend, ein in einem Bildstock in Höhe des Gebäudes Scherrichmühlweg 28 angebrachtes Bild anzündete und dadurch zerstörte. Auf dem handgemalten Bildnis war die Heilige Maria mit ihrem Kind abgebildet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges bei dem Bildstock beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Hinweisschild demoliert
Mit brachialer Gewalt hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum vergangenen Samstag ein Hinweisschild samt Betonsockel aus dem Erdreich im Aumühleweg in der Höhe der “Alten Sporthalle” gerissen und dabei einen Sachschaden von nahezu 300 Euro angerichtet. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0.

Fahrradreifen zerstochen
An zwei nebeneinander bei der Ebnetsporthalle im Danneckerweg abgestellten Fahrrädern hat ein unbekannter Täter am vergangenen Freitagnachmittag, zwischen 15.00 und 17.00 Uhr, die Reifen zerstochen. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges bei der Sporthalle beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu wenden.

Rennradfahrer stürzt
Mit diversen Verletzungen musste ein 67-jähriger Rennradfahrer am Samstagnachmittag gegen 16.00 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf der K8010 vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Der Mann war mit einer Gruppe von Ratzenried kommend in Richtung Deuchelried gefahren und in einer Linkskurve nach rechts von der Gefällstrecke abgekommen, wo er eine Böschung hinunterstürzte.

 Wolfegg
Betrunkener Autofahrer
Über 1,7 Promille ergab der Alkoholtest bei einem 44-jährigen Autofahrer, der in der Nacht zum Sonntag gegen 03.00 Uhr von Beamten des Polizeireviers Wangen kontrolliert wurde. Die Polizisten veranlassten bei dem alkoholisierten Pkw-Lenker die Entnahme einer Blutprobe, behielten den Führerschein ein und untersagten die Weiterfahrt.

Kißlegg
Autofahrer übersieht beim Wenden Leichtkraftrad
Unverletzt hat ein 21-jähriger Leichtkraftradfahrer am Sonntagnachmittag gegen 13.35 Uhr einen Verkehrsunfall auf der K 8025 überstanden. Ein 31-jähriger Pkw-Lenker hatte die Kreisstraße vom Dettishofener Kreisverkehr kommend in Richtung Waltershofen befahren und hatte vor der Auffahrt zur A 96 in Fahrtrichtung München seine Geschwindigkeit verringert, um im dortigen Bereich auf der Fahrbahn zu wenden. Ohne zu blinken und sich nach hinten zu vergewissern leitete der Autofahrer den Wendevorgang ein und prallte hierbei mit dem jungen Mann zusammen, der die Linksabbiegespur zur Auffahrt der Autobahn befuhr. Bei der Kollision stürzte der 21-jährige Zweiradfahrer auf die Fahrbahn. Der an den Fahrzeugen entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 4.000 Euro.

Polizei stoppt alkoholisierten Autofahrer
Erhebliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung zeigte ein 41-jähriger ausländischer Autofahrer, der am Sonntagvormittag gegen 09.00 Uhr von Beamten des Verkehrskommissariats in Kißlegg angehalten und überprüft wurde. Nach einem positiven Alkoholtest, der über 1,6 Promille ergab, untersagten die Polizisten die Weiterfahrt des Mannes, beschlagnahmten den Führerschein und stellten die Fahrzeugschlüssel sicher.

Leutkirch
Jugendlicher rastet aus
Mit einem äußerst renitenten Jugendlichen hatten es Beamte des Polizeireviers in der Nacht zum Samstag zu tun. Der 16-Jährige, der sich gegen 18.45 Uhr zusammen mit drei anderen Jugendlichen beim Bockturm in der Straße “Oberer Graben” aufhielt und kontrolliert wurde, führte ein geringe Menge Marihuana mit sich. Der Jugendliche, der bei der Überprüfung seiner Personalien zusehends aggressiver wurde und sich den polizeilichen Maßnahmen entziehen wollte, musste schließlich von den Beamten gefesselt werden, da er nach den Polizisten schlug und mit den Füßen trat. Nachdem sich der 16-Jährige im richterlich angeordneten Gewahrsam wieder beruhigt hatte und am späten Abend wieder auf freien Fuß gesetzt worden war, dauerte es nicht lange, da musste die Polizei erneut einschreiten, weil der Jugendliche zuhause randalierte und danach flüchtete. Eine Streifenwagenbesatzung konnte den Tatverdächtigen wenig später antreffen und erneut in Gewahrsam nehmen. Da er sich jedoch dagegen derart massiv zur Wehr setzte, die Beamten permanent beleidigte und attackierte, entschied der zur Prüfung der Gewahrsamsfähigkeit hinzugerufene Notarzt, den 16-Jährigen in eine Fachklinik bringen zu lassen.

Pkw-Lenker fährt in Einkaufsmarkt
Zum Glück nur zwei leicht Verletzte forderte ein Verkehrsunfall heute Vormittag gegen 10.20 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufmarkts bei den Bahnhofsarkaden. Der 77-jährige Lenker eines SUV hatte unmittelbar im Eingangsbereich einparken wollen und hierbei offensichtlich das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt. Das Fahrzeug schanzte deshalb über einen Grünstreifen, riss dabei ein Verkehrszeichen samt Betonfundament aus dem Boden, überquerte anschließend den Gehweg und prallte gegen eine Betonsäule des Vordaches. Dadurch wurde das Fahrzeug nach rechts abgewiesen und verkeilte sich zwischen einer Betonsäule und dem Eingangsportal des Einkaufmarkts. Während der 77-Jährige unverletzt blieb, erlitten ein 27-jähriger Mann, der leicht zwischen dem Pkw und der Säule eingeklemmt wurde, sowie eine 41-jährige Frau, die von einer Palette getroffen wurde, Verletzungen, die ärztlich behandelt werden mussten. Das nicht mehr fahrbereite Auto wurde von einem Abschleppunternehmen mit Hilfe eines Krans geborgen, aufgeladen und abtransportiert. Der am Gebäude entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden. Wäre das Auto nicht an der Betonsäule abgewiesen worden, hätte die Fahrt vermutlich erst im Kassenbereich ihr Ende gefunden.

Fahrversuch eines Jungen geht gründlich schief
Mit einem Gesamtsachschaden von rund 7.000 Euro endete der Fahrversuch eines Fünfjährigen am Sonntagnachmittag. Der Junge hatte sich den Fahrzeugschlüssel einer Familienangehörigen geholt und damit deren Auto gestartet. Der Pkw machte dabei einen Satz nach vorn und prallte trotz angezogener Handbremse auf ein davor geparktes Fahrzeug. Anschließend rollten die beiden Autos die abschüssige Straße hinunter und streiften dabei einen weiteren geparkten Pkw. Erst als das vorderste Fahrzeug gegen ein Verkehrszeichen prallte, wurden die beiden rollenden Autos gestoppt. Das Kind, das mit dem Schrecken davongekommen und unverletzt ausgestiegen war, lief anschließend laut Zeugen weinend nach Hause.

 

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen