rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Smbolbild: Kim Enderle

Meldungen aus dem Kreisgebiet vom Montag, 8. August 2022


Wolpertswende

Leichtkraftradfahrer stürzt

Leichte Verletzungen hat ein 62 Jahre alter Leichtkraftradfahrer davongetragen, der am Sonntag gegen 10.15 Uhr auf einem Feldweg bei Wolpertswende gestürzt ist.

Der Biker kam aufgrund eines Fahrfehlers zu Fall, als er auf einen Pedelec-Lenker vor sich aufmerksam wurde. Der 62-Jährige wurde aufgrund seiner Verletzungen durch den Sturz in ein Krankenhaus gebracht. Seine Maschine, die nach dem Sturz über den Weg schlitterte und leicht gegen das Fahrrad des Radlers stieß, wurde zerkratzt. Der Schaden dürfte sich auf rund 1.500 Euro belaufen.


Bad Waldsee

Täter versuchen Scheune aufzubrechen

Bei ihrem Werk überrascht hat ein Anwohner zwei Einbrecher in der Hohlgasse in Michelwinnaden am frühen Montag. Als der 19-Jährige kurz nach 3 Uhr wach wurde, entdeckte er an der ans Wohnhaus angrenzenden Scheune zwei dunkel gekleidete Männer, die sich an dem Schloss des Gebäudes zu schaffen machten. Die Täter flüchteten, als der junge Mann genauer nachschauen wollte. Offenbar hatten sie versucht, das Schloss abzusägen. Eine polizeiliche Fahndung führte bislang nicht zur Ergreifung der Einbrecher. Die Polizei Weingarten ermittelt wegen des versuchten Einbruchs. Personen, die am frühen Montag in Michelwinnaden Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-6666 zu melden.

Mofa brennt

In Flammen aufgegangen ist am Sonntagabend kurz vor 21 Uhr ein Mofa im Hopfenweilerweg. Der Fahrer des motorisierten Zweirades wollte das Kraftrad tanken und verschüttete dabei wohl Teile der brennbaren Flüssigkeit über dem Mofa. Wie es letztlich zum Ausbruch des Feuers kam, ist abschließend nicht geklärt. Ein fremdes Verschulden wird ausgeschlossen. Durch das Feuer entstand an dem Mofa ein Schaden von rund 500 Euro. Die Feuerwehr löschte die Flammen.


Hoßkirch

Einbrecher treiben Unwesen

In Hüttenreute hat ein Dieb in der Zeit zwischen Donnerstag und Sonntag aus Büroräumlichkeiten einer sozialen Einrichtung einen Tresor gestohlen. Der Täter gelangte auf bisher nicht bekanntem Weg in das Gebäude in der Riedhauser Straße und nahm den Geldschrank samt Inhalt mit sich. Die Polizei Weingarten ermittelt wegen des Einbruchs, sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 0751/803-6666 erbeten.


Leutkirch

Nach Verkehrsunfall – Polizei ermittelt wegen Trunkenheit und Flucht vom Unfallort

Wegen einer gemeldeten Flüssigkeitsspur ist die Polizei am Sonntagmorgen kurz nach 4 Uhr einer mutmaßlich betrunkenen Autofahrerin auf die Schliche gekommen, die nach einem Unfall davongefahren war. Nach bisherigen Erkenntnissen prallte die 50 Jahre alte Lenkerin beim Befahren der Wangener Straße gegen den Metallzaun eines Hotels, einen Leitpfosten sowie einen Fahrbahnteiler. Die Frau fuhr nach dem Unfall, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, weiter.

Da ihr Fahrzeug nach der Kollision aber Kühlflüssigkeit verlor, führte sie die wegen der Spur gerufenen Beamten von der Unfallstelle direkt zu ihr nach Hause. An der Anschrift fanden die Polizisten nicht nur den unfallbeschädigten Wagen, sondern auch die deutlich alkoholisierte Frau vor. Diese öffnete auf das Klingeln der Haustür erst nicht, weshalb auf Weisung der Staatsanwaltschaft Ravensburg die Wohnung mit dem Vermieter und Zweitschlüssel betreten wurde. Die Beamten fanden die 50-Jährige letztlich schlafend im Bett. Laut einem Atemalkoholtest hatte sie weit über zwei Promille intus. Da sie angab, erst auf den Schock des Unfalls zuhause eine Flasche Hochprozentigen getrunken zu haben, veranlassten die Polizisten zwei Blutentnahmen bei ihr, um den Zeitpunkt des Alkoholkonsums nachzuweisen. Sollte die Untersuchung ihres Blutes die Trunkenheitsfahrt bestätigen, hat sie mit strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen. Ihren Führerschein behielten die Beamten sofort ein.


Aichstetten

Handfester Streit vor Schnellimbiss

Wegen einer körperlichen Auseinandersetzung ist die Polizei am Sonntag gegen 20.30 Uhr nach Altmannshofen ausgerückt. Vor einem Schnellimbissrestaurant soll ein 25-Jähriger an einem vorbeifahrenden Auto unvermittelt die Fahrertür aufgerissen und den 19-jährigen Fahrer angegriffen haben. Auch mehrere Mitfahrer aus dem Wagen, die ausstiegen, wurden von dem Angreifer attackiert. Verletzt wurden die jungen Männer aus dem Wagen nur oberflächlich. Gegen den 25-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.


Wangen

Müll im Wald entsorgt

Gegen einen 27-jährigen Mann ermittelt die Polizei wegen illegaler Müllentsorgung. Ein Passant entdeckte die größeren Mengen Unrat am Sonntag bei Herfatz nahe der Autobahnmeisterei. Neben Papier und Plastik ließ der Umweltsünder auch Kleidungsstücke, Bettwäsche und eine elektrische Herdplatte zurück. Dem 27-Jährigen droht neben der Anzeige ein hohes Bußgeld.