rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Donnerstag, 04. August 2022


Wolpertswende

Einbrecher steigt ein

Über ein Fenster hat sich ein Einbrecher am vergangen Wochenende Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Moosehrener Weg verschafft. Der Täter klettere über den Grundstückszaun und öffnete das Fenster mit Gewalt. Aus dem Inneren entwendete der Unbekannte einen Tresor, in dem sich Sparbücher und eine Münzsammlung befanden. Den Tresor öffnete er in einem nahen Waldgebiet und nahm die Gegenstände im Wert eines fünfstelligen Euro-Betrages an sich. Der zurückgelassene Tresor wurde am Sonntag von einem Spaziergänger gefunden. Das Polizeirevier Weingarten ermittelt, Hinweise werden unter Tel. 0751/803-6666 erbeten.


Bad Waldsee

Auseinandersetzung vor Gaststätte

Wegen einer Auseinandersetzung in der Ravensburger Straße am Montag kurz vor 1 Uhr ermittelt die Polizei. Vor einer Gaststätte soll es zu einem Schlagabtausch zwischen mehreren Beteiligten gekommen sein. Mindestens ein 27-Jähriger wurde dabei so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Hinweise im Zusammenhang mit der Auseinandersetzung erbittet die Polizei unter Tel. 0751/803-6666.

Nachtrag zu Unfallmeldung auf Landesstraße

Im Rahmen ihrer polizeilichen Ermittlungen nach dem flüchtigen Autofahrer, der am Sonntag einen schweren Verkehrsunfall verursacht hat (wir berichteten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/138081/5285972), bittet die Polizei um Mithilfe. Personen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Angaben zum flüchtigen Fahrer oder dessen Auto machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-6666 beim Polizeirevier Weingarten zu melden.


Bodnegg

Motorradfahrer verstorben

Nach einem Motorradunfall am Sonntag gegen 23.30 Uhr auf der B 32 bei Rotheidlen (wir berichteten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/138081/5285974) ist der verunfallte Motorradfahrer zwischenzeitlich im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen.


Ebenweiler

Zeugen zu gefährlichem Überholmanöver gesucht

Nach einem gefährlichen Überholmanöver sucht der Polizeiposten Altshausen noch Zeugen. Der 83-jährige Lenker eines braunen VW Touran soll am Freitagmittag gegen 12.30 Uhr auf der L 288 auf Höhe des Industriegebiets Buchäcker in Fahrtrichtung Ebenweiler mehrere Fahrzeuge trotz Gegenverkehrs überholt haben. Eine entgegenkommende Pkw-Lenkerin musste dabei auf das Bankett ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Die Polizei ermittelt nun gegen den Überholenden und sucht insbesondere die Lenker der überholten Fahrzeuge, darunter ein Pkw und ein Lkw mit Anhänger, sowie Personen, die im Gegenverkehr durch den Überholvorgang gefährdet wurden. Sie werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Altshausen unter Tel. 07584/92170 in Verbindung zu setzen.


Leutkirch-Friesenhofen

Tote Tiere aufgefunden

Zwei tote Tiere wurden von einem Zeugen am Sonntag in einer unwegsamen Böschung entlang des Riedwegs zwischen Friesenhofen und der Abzweigung zum Emerlander Weiher gefunden. Bei einem der Tiere handelt es sich um ein junges Kälbchen, das andere konnte aufgrund der unzugänglichen Örtlichkeit bislang noch nicht zweifelsfrei identifiziert werden. Wer die Tiere dort entsorgt hat, ist derzeit unklar. Sachdienliche Hinweise werden an das Polizeirevier Leutkirch unter Tel. 07561/84880 erbeten.

Print Friendly, PDF & Email