rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Freitag, 18. September 2020


Bad Waldsee

Motorroller gestohlen

Einen schwarzen Piaggio-Motorroller, an dem der Zündschlüssel steckte, hat ein unbekannter Täter am Donnerstaghabend zwischen 19.30 und 21.30 Uhr vor dem Gebäude Seedener Straße in Mittelurbach entwendet. Personen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Motorrollers mit der Fahrgestell-Nummer TEC1T030873 und dem Versicherungskennzeichen 744 SEB geben können, werden gebeten, Kontakt mit dem Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, aufzunehmen.


Argenbühl

Frau rastet aus

Während eines zunächst verbal geführten Beziehungsstreits mit ihrem Bekannten geriet eine 29-Jährige am Donnerstagvormittag gegen 11.25 Uhr in Eisenharz derart in Wut, dass sie ein Wohngebäude mit Steinen bewarf und dabei insgesamt fünf Fensterscheiben beschädigte. Da es sich um ein gemeindeeigenes Gebäude handelt, muss sich die Frau nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung verantworten.


Wangen

Brandalarm im Schulzentrum

Kurz für Aufregung hat am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr ein im Beruflichen Schulzentrum in der Jahnstraße ausgelöster Brandalarm gesorgt. Nachdem der Schulleiter und der Hausmeister das Gebäude sofort evakuierten, konnte die Freiwillige Feuerwehr feststellen, dass die Auslösung des Brandmelders durch aufgewirbelten Staub bei Reinigungsarbeiten verursacht worden war. Die Feuerwehr konnte nach dem Scharfstellen der Anlage wieder abrücken und die Schüler ihren Unterricht fortsetzen.

Autofahrerin erfasst Mädchen

Zum Glück nur leichtere Blessuren erlitt ein achtjähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend gegen 16.15 Uhr im Hädrichweg ereignete. Das Kind war mit seinem Fahrrad von einem Hofraum kommend auf den Hädrichweg gefahren und hierbei vom Pkw einer 67-jährigen Autofahrerin leicht erfasst worden, der die Sicht wegen eines neben der Hofzufahrt stehenden Wohnanhängers versperrt war. Die Frau versuchte noch beim Erkennen des Mädchens nach rechts auszuweichen und überfuhr dabei eine Grundstücksbegrenzung, wodurch die Ölwanne ihres Fahrzeuges aufgerissen wurde. Bei der seitlichen Berührung mit dem Auto stürzte die Achtjährige auf die Straße und zog sich eine Schürfwunde am Arm zu. Das ausgelaufene Motoröl wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Wangen abgestreut und beseitigt. Am Pkw der 67-Jährigen entstand Sachschaden von über 2.000 Euro.


Isny

Einbruchserie

Drei Einbrüche in der Nacht zum Donnerstag gehen vermutlich auf das Konto ein und desselben Täters, der in der Leutkircher Straße, im Rotenbacher Weg und im Pfannenstiel unterwegs war und mehrere hundert Euro Bargeld erbeutete. Während der Unbekannte in der Leutkircher Straße und im Rotenbacher Weg jeweils in ein Firmengebäude einstieg, nachdem er ein Fenster aufgehebelt hatte, gelangte er im Pfannenstiel auf bislang unbekannte Weise ebenfalls in ein Firmengebäude. Personen, die in der fraglichen Nacht zwischen 17.45 Uhr und 06.30 Uhr Verdächtiges in einer der Straßen beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Isny, Tel. 07562/97655-0, zu melden.

Ehefrau angegriffen

Einen Wohnungsverweis erteilten Beamte des Polizeireviers einem 45-Jährigen, der am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr im alkoholisierten Zustand versuchte, seine Frau im Streit zu beißen und diese durch die Wohnung zerrte, wobei er deren T-Shirt zerriss. Da die zu Hilfe gerufene Polizei nicht ausschließen konnte, dass sich der Mann weiterhin aggressiv gegenüber seiner Ehepartnerin und weiteren Familienangehörigen verhält, sorgten die Beamten dafür, dass der 45-Jährige die Wohnung verlässt.


Leutkirch

Raser verliert Kontrolle über sein Fahrzeug

Nachdem ein 21-jähriger BMW-Fahrer am Donnerstag gegen 21.30 Uhr mehrere Runden mit quietschenden Reifen durch den Kreisverkehr fuhr, verlor er beim Ausfahren in die Ottmanshofer Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er schoss über die Fahrbahn hinaus, verfehlte eine 20-jährige Fußgängerin nur knapp und prallte gegen die Treppe eines angrenzenden Mehrfamilienhauses. Die 20-Jährige sowie der Fahrer erlitten einen Schock und wurden durch den Rettungsdienst erstversorgt. Während am BMW wirtschaftlicher Totalschaden entstand (etwa 5.000 Euro), wird der Schaden am Haus auf etwa 7.000 Euro beziffert. Da sich während der Unfallaufnahme der Verdacht erhärtete, dass der 21-Jährige unter dem Einfluss berauschender Mittel stand, wurde in einem nahegelegenen Krankenhaus eine Blutentnahme veranlasst. Die Polizei ermittelt gegen den Fahrer des BMW.

Polizei stoppt verkehrsunsicheren Lkw

Beamte des Verkehrsdienstes Kißlegg wurden am Donnerstag gegen 11.20 Uhr auf der A 96, Höhe Leutkirch, auf einen mit Schrottteilen beladenen Lkw aufmerksam, der einen desolaten Eindruck machte. Eine Kontrolle ergab, dass er in allen Belangen verkehrsunsicher war. Neben Mängeln an Bremsen, Federung und Lenkung, wurden auch Schäden und Risse im Rahmen festgestellt. Weiter stellte sich heraus, dass die Hauptuntersuchung seit einem halben Jahr überfällig war und der Fahrer nicht im Besitz einer, für seine Fahrt notwendigen, Genehmigung für gewerblichen Güterverkehr war. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und ermitteln nun wegen diverser Ordnungswidrigkeiten gegen den Fahrer.