Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Samstag, Februar 22, 2020
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Polizei stoppte einige Temposünder

Polizei stoppte einige Temposünder 

Beamte der Verkehrspolizeidirektion Sigmaringen haben in der Nacht zum Samstag, zwischen 21.00 Uhr und 04.00 Uhr auf den Bundesstraßen 30 und 32 Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Verkehrstüchtigkeit und die Sicherheit jüngerer Verkehrsteilnehmer auf dem Weg von und zu Veranstaltungen gerichtet. Von den insgesamt gemessenen 464 Fahrzeugen waren 81 zu schnell unterwegs.

Spitzenreiter war der Lenker eines Golf GTI, der auf der B32 zwischen Altshausen und Blitzenreute im 70-er Bereich mit 142 km/h gemessen wurde. Neben einem Bußgeld zwischen 600 und 1200 Euro und zwei Punkten droht dem jungen Mann ein mehrmonatiges Fahrverbot. Auf der B30 bei Ravensburg Süd fuhr eine junge Frau im 80-er Bereich mit 124 km/h. Sie muss mit einem Bußgeld von rund 160 Euro, zwei Punkten und einem vierwöchigen Fahrverbot rechnen. Ebenfalls zwei Punkte in Flensburg, ein Bußgeld von rund 600 Euro und ein mehrmonatiges Fahrverbot droht auch einer jungen Frau, die auf der B30 bei Baindt im 80er-Bereich mit 153 km/h unterwegs war.

Print Friendly, PDF & Email