rv-news.de
Landkreis RV

Polizebericht Landkreis Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Mittwoch, 12. August 2020


Grünkraut

Quad kippt um – Fahrer verletzt sich

Nach einem Bremsmanöver wegen eines entgegenkommenden Traktors ist am Dienstagmittag auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Sieberatsreute und Rößler ein Quad umgekippt. Der 64-jährige Fahrer verletzte sich leicht.

Gegen 12.35 Uhr fuhren zwei Quads hintereinander auf dem Gemeindeverbindungsweg in Richtung Rößler. In einer unübersichtlichen Rechtskurve kam den beiden Fahrern ein Traktor entgegen. Während der Vordermann an dem Schlepper mit Heuballenpresse vorbeifuhr, erschrak der 64-Jährige und bremste in der Kurve reflexartig stark ab. Deswegen kippte sein Quad nach links. Er selbst wurde abgeworfen. Danach streifte das Quad den großen Traktorreifen, stellte sich nach dem Rempler wieder auf die Räder und rollte aus. Der Gestürzte verletzte sich zum Glück nicht schwerer. Er wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Quad entstand ein Schaden in Höhe von rund 400 Euro. Traktor und Hänger blieben unbeschädigt.


Schlier

Karambolage in der Hauptstraße

Bei einer kleinen Karambolage sind am Dienstagnachmittag an der Einmündung der Scherzachstraße in die Hauptstraße drei Personenkraftwagen beschädigt worden.

Gegen 14.35 Uhr wollte ein Autofahrer von der Hauptstraße nach links in die Scherzachstraße abbiegen und hielt an, weil Gegenverkehr kam. Ihm folgte ein VW Golf, der ebenfalls stehen blieb. Von hinten kam ein zweiter Volkswagen, dessen Fahrer unaufmerksam war, die wartenden PKW zu spät sah und deshalb auffuhr. Bei dem Unfall schob es die drei beteiligten Autos zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 6000 Euro. Verletzte gab es nicht.


Bad Wurzach

Kleintransporter reißt Schachdeckel mit

Am Dienstagmorgen ist ein Kleintransporter auf der B465 bei Gensen von der Fahrbahn abgekommen, über einen Kontrollschacht gefahren und schwer beschädigt in einem Graben stehen geblieben.

Der 21-jährige Transporterfahrer, der in Richtung Leutkirch unterwegs war, kam im Bereich der Zufahrten nach Gensen nach rechts von der Fahrbahn ab. Seine Unachtsamkeit hatte zur Folge, dass er über eine der beiden Zufahrten ins freie Feld fuhr, dort einen Kontrollschacht rammte und den Deckel abriss. Der Ford Transit blieb in einem Graben stehen. An dem Transporter entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 15.000 Euro. Der Wagen musste abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb unverletzt.


Aulendorf

Autokratzer im Sandweg

Auf dem Parkplatz eines Reihenhauses im Sandweg ist am Dienstag, zwischen 16 Uhr und 18 Uhr, von einem unbekannten Täter ein schwarzer Seat verkratzt worden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro. Das Polizeirevier Weingarten ermittelt wegen der Sachbeschädigung und nimmt unter der Rufnummer 0751 803 6666 Hinweise zur Tat entgegen.


Leutkirch

Autofahrerin bei Auffahrunfall verletzt

Bei einem Auffahrunfall auf der L 319 bei Urlau ist am Dienstagmorgen eine 44-jährige Autofahrerin leicht verletzt worden.

Die beiden beteiligten Fahrzeuge fuhren gegen 7.45 Uhr auf der Landstraße von Hinznang in Richtung Urlau. An der Einmündung der L319 in die L318 kurz vor Urlau erkannte die 44-jährige zu spät, dass das Auto vor ihr verkehrsbedingt abgebremst wird und fuhr von hinten auf. Bei der Unfallverursacherin lösten die Airbags aus, was eine Handverletzung zur Folge hatte, die aber nicht ärztlich behandelt werden musste. Es entstand insgesamt nur geringer Sachschaden.


Wangen

PKW schneidet Motorroller beim Linksabbiegen – Rollerfahrer wird verletzt

Beim Linksabbiegen von der Pfannerstraße auf den REWE-Parkplatz hat ein Autofahrer am Dienstagmittag einen Motorroller erfasst und zu Fall gebracht. Der 61-jährige Rollerfahrer wurde dabei leicht verletzt.

Kurz nach 13 Uhr bog der 63-Jährige mit seinem Citroen von der Pfannerstraße nach links auf den REWE-Parkplatz ab. Dabei zog er aber zu früh nach links und prallte deswegen frontal gegen einen Motorroller, der den Parkplatz gerade verlassen wollte. Der Motorroller wurde nach links gedrückt und fiel um. Mit ihm stürzte der 61-jährige Fahrer, der sich dabei leicht verletzte. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus, wo er ambulant behandelt wurde.

Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 8000 Euro. Für beide Fahrzeuge wurde ein Abschleppdienst benötigt.