rv-news.de
Weingarten

Personenrettung mit Höhenrettungsgruppe

Der adipöse medizinische Notfall wurde über eine Seilrettung schonend aus dem Gebäude gebracht.  Bild: Feuerwehr Weingarten

Am Freitagabend um 19:10 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Weingarten durch die Integrierte Rettungsleitstelle Bodensee-Oberschwaben zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Gemeinde Baindt alarmiert. Eine adipöse Person konnte nicht über das Treppenhaus transportiert werden.

Die Feuerwehr Weingarten rückte mit Drehleiter und  Rüstwagen aus. Vor Ort wurde die Lage neu bewertet, da die Person aufgrund von Größe und Gewicht nicht mit der Tragevorrichtung der Drehleiter transportiert werden konnte. Die Höhenrettungsgruppe der Feuerwehr Weingarten wurde hinzugezogen, welche eine Adipösentrage in Einsatz brachte.

Aufgrund der Corona-Lage wurden, mit Absprache des Rettungsdienstes, präventiv Schützanzüge getragen. Die Person konnte so mittels Drehleiter und der Seilkonstruktion der Höhenrettungsgruppe schonend auf Flurebene gebracht und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Im Einsatz war ein Notarzt, ein Rettungswagen, ein Schwerlast-Rettungswagen und die Feuerwehr Weingarten mit den Fahrzeugen Kommandowagen, Drehleiter, Rüstwagen und Höhenrettung mit Mannschaftstransportfahrzeug + Anhänger.