Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Dienstag, September 17, 2019
Sie befinden sich: Home » Ravensburg » Online-Ausstellung Kunst.Klasse

Online-Ausstellung Kunst.Klasse 

Mit einer Online-Ausstellung schließt die Stiftung Ravensburger Verlag die Ausschreibungsrunde 2013/14 ihres Förderprogramms Kunst.Klasse. ab, das für die 3. bis 6. Klassen in allgemeinbildenden Schulen Sachsen-Anhalts und Baden-Württembergs angeboten und mit 83.000 Euro ausge­stattet war. Die Stiftung wird das Projekt für das Schuljahr 2015/16 zum vierten Mal ausschreiben, dann in Brandenburg und Nordrhein-Westfalen.

Die Dokumentationen der 35 (unter 56 Bewerbungen) von einer Jury ausgewählten Schulpro­jekte sind jetzt für Kunstlehrer, Schüler, Eltern, beteiligte Künstler und andere Interessierte online unter dem Link www.kunstklasse.com zu besichtigen. „Ich freue mich, dass wieder engagierte Lehrer, Künst­ler und Eltern das Angebot Kunst.Klasse. aufgegriffen und dabei erstaunliche Ergebnisse geliefert haben, die wir jetzt ausstellen“, erklärte die Stiftungsvorsit­zende Dorothee Hess-Maier.

Die Kinder realisierten außergewöhnliche Kreativideen: Sie setzten Klänge in farbige Bilder um, schufen ein Wandbild für die Schulmensa, schnitzten Sitzmöbel für den Pausenhof, syn­chronisierten einen Stummfilm, bauten Theaterpuppen. Mehrere Gruppen drehten Trick­filme, andere erfanden Geschichten und gestalteten ein Buch oder entwickelten ein „Mini-Fantasie-Museum“, ebenso ein komplettes Theaterstück mit Schattenfiguren zu Mussorgskys Musik „Bilder einer Ausstellung“. Sehbehinderte Schüler gestalteten ihr Schulcafé neu, an­dere verwandelten Wegwerfprodukte in kleine Kunstwerke zum Verkauf für soziale Zwecke.

Das Förderprogramm Kunst.Klasse. der Stiftung Ravensburger Verlag soll dazu beitragen, künstlerische Talente von Kindern zu entdecken und zu entfalten. Künstlerisch-ästhetisches Lernen hat eine besondere Bedeutung für die indivi­duelle Ent­wick­lung von Kindern und für den Erwerb kultureller Bildung. Dorothee Hess-Maier: „Leider gibt es auf diesem Gebiet häu­fig ein Defizit, weil für die Kinder kognitive Inhalte im Vorder­grund stehen. Nicht selten geht es sogar in den musischen und sportli­chen Fächern nur noch um Leistung. Die Teilnahme an einem künstlerischen Projekt außer­halb des ohnehin stark reduzierten Kunstunterrichts kann dazu beitragen, dass die Jungen und Mädchen ohne Leistungsdruck kreativ sein können.“

Kunst nicht nur in der Kunststunde
Allgemeinbildende Schulen bekamen in diesem Rahmen die Möglich­keit, ihren Schülern außerhalb des Regelunterrichts Kunstprojekte anzubieten und mit ihnen durchzuführen. Das Förderprogramm wurde in allen Schularten für die dritten bis sechsten Klassen ausgeschrie­ben. 33 Schulen in Baden-Württemberg und 23 in Sachsen-Anhalt bewarben sich, von denen 20 bzw. 15 ausgewählt wurden und Preisgelder zwischen 890 und 3.000 Euro für ihre künstle­risch-ästhetischen Vorhaben erhielten.  Damit konnten Personal-, Fahrtkosten, Raummieten oder Sachkosten wie Material, Werkzeug und Medien finanziert werden.
Die Kunstprojekte wurden (wie in der Ausschreibung vorgegeben) vor Ort von Bildenden Künstlern und Fotografen, Galeristen, Studierenden, außerschulischen Experten und von Museen und Institutionen begleitet und unterstützt. Die in der Online-Ausstellung gezeigten Ergebnisse ent­sprechen den Original-Dokumentationen, die der Stiftung Ravens­bur­ger Verlag von den Schulen zur Verfügung gestellt wurden.

Folgende Schulen stellen online unter www.kunstklasse.com aus:

  • Grundschule Spielberg, Karlsbad
  • Einstein-Gymnasium, Kehl
  • Kasimir-Walchner-Schule, Pfullendorf
  • Goldwiesenschule, Leinfelden-Echterdingen
  • Römerschule Ganztagsschule, Rottweil
  • Albrecht-Dürer-Schule für Sehbehinderte, Mannheim
  • Förderschule St. Christina, Ravensburg
  • Talschule (Werkrealschule), Weingarten
  • Achtalschule Baienfurt, Baienfurt
  • Schwarzwald Grund- und Werkrealschule, Rheinstetten
  • Astrid-Lindgren-Schule, Offenburg
  • Hillerschule-Grundschule, Bietigheim-Bissingen
  • Rosensteinschule, Stuttgart
  • Oststadtschule Mannheim, Mannheim
  • Mali-Werkrealschule, Biberach
  • Elly-Heuss-Knapp-Realschule, Ludwigsburg
  • Bildungszentrum Meckenbeuren, Meckenbeuren
  • Schule Nendingen, Tuttlingen
  • Grundschule Unterjesingen, Tübingen
  • Bildungszentrum St. Konrad, Katholische Freie Realschule, Ravensburg
  • Förderschule für Sprachentwicklung „Albert Liebmann“, Halle
  • Freie Schule Riesenklein, Halle
  • Saaleschule für (H)alle Integrierte Gesamtschule, Halle
  • Gymnasium Carolinum, Bernburg
  • Comeniusschule, Halle
  • Kooperative Gesamtschule „Wilhelm von Humboldt“, Halle
  • Evangelische Grundschule Magdeburg, Magdeburg
  • Comeniusschule, Halle (zweites Projekt)
  • Fröbelschule – Förderschule, Halle
  • Giebichenstein Gymnasium „Thomas Müntzer“, Halle
  • Grundschule Hanoier Straße, Halle
  • Freie Schule Anhalt, Köthen
  • Freie Schule Bildungsmanufaktur, Halle
  • Grundschule „Gotthold Ephraim Lessing“, Halle
  • Grundschule Wolfen-Steinfurt, Bitterfeld-Wolfen

 

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen