Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, Dezember 19, 2018
Sie befinden sich: Home » Allgemein » OB Rapp zeichnete fünf verdiente Bürger aus

OB Rapp zeichnete fünf verdiente Bürger aus 


-ANZEIGE-

Am Freitag, den 26. Oktober 2018 hat Ravensburgs Oberbürgermeister Daniel Rapp im Schwörsaal eine Ehrenmedaille und vier Ehrennadeln an fünf verdiente Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadt Ravensburg verliehen. Sie hatten sich über Jahre hinweg in besonderem Maße für kranke Menschen, für Integration, für die Städtepartnerschaften und für die Begegnung zwischen Christen und Juden in Ravensburg eingesetzt.

Oberbürgermeister Daniel Rapp hat die hohe städtischen Auszeichnungen an folgende Personen verliehen:

Prof. Dr. Günter Hole
Mit der Ehrenmedaille wurde Prof. Dr. Günter Hole geehrt. Als ärztlicher Direktor machte er früh auf die schlechte Versorgung psychisch erkrankter Menschen aufmerksam. Dadurch begann der Wandel von der Verwahrpsychiatrie zur Sozialpsychiatrie. Er ist der Begründer der ersten Spezialstation für Depressionen bundesweit und hat mit seinem theologischen Hintergrund die Arbeit mit Kranken positiv geprägt.

Maria do Ceo Campos
Maria do Ceo Campos engagiert sich seit mehr als vier Jahrzehnten in der Integrationsarbeit in Ravensburg und der Region. Sie ist jahrzehntelanges Mitglied im Beirat für Integrationsfragen, Vorsitzende des Portugiesischen Zentrums Weissenau-Ravensburg-Weingarten und langjährige Kirchengemeinderätin der Portugiesisch-Katholischen Gemeinde/Mission „São Francisco de Assis“. Sie erhielt die Ehrennadel der Stadt.

Renate Kiderlen
Ebenfalls die Ehrennadel erhielt Renate Kiderlen. Sie hat schon ihr ganzes Leben lang ehrenamtlich gearbeitet. Eine besondere Aktion war über viele Jahre ihre Initiative des Weihnachtstheaters. Sie hat darüber hinaus viele weitere Ehrenämter ausgeübt, unter anderem beim Rutentheater. Als Stadträtin und langjährige Vorsitzende der Freien Wähler Ravensburg hat sie sich für ihre Mitbürger eingesetzt. Sie ist seit vielen Jahren für das ambulante Hospiz Ravensburg tätig.

Hans Georgii
Eine weitere Ehrennadel ging an Hans Georgii. Er engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für die Stadt Ravensburg. Als ehemaliger Präsident des Landgerichts Dresden und in seiner Funktion als Mitglied des Staatsgerichtshofes in Dresden hat er seine Verbindungen hilfreich eingesetzt. Er war Gründungsmitglied des Partnerschaftsvereins “Brückenbauer” und hat in der Folge bis 2012 den Arbeitskreis Coswig geleitet. Im ZfP ist er Mitglied der Ethikkommission. Als Mitglied im Lions-Club Ravensburg ist er bei der Organisation des “Fröhlichen Maimarkts” als soziale Initiative sehr engagiert. Hans Georgii war von 1971 bis 1990 und von 2004 bis 2009 für die SPD Mitglied im Gemeinderat.

Ursula und Werner Wolf
Ehrennadeln wurden außerdem verliehen an das Ehepaar Ursula und Werner Wolf. Sie haben sich jahrzehntelang für die Schulpartnerschaft und das Austauschprogramm der Gymnasien Welfen-Ravensburg und Weingarten mit Naharija/Israel eingesetzt. Außerdem sind sie für die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Begegnung (CJB) in Oberschwaben als Vorsitzender und Geschäftsführerin engagiert. Sie fördern damit wesentlich die Begegnung und den Dialog zwischen Christen und Juden.

 

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen