rv-news.de
Ravensburg

„Mama Superstar“: Wie elf Geschichten Menschen zusammenbringen

Illustration aus Flyer: Stadt Ravensburg

In Deutschland weckt das Wort „Migration“ oft negative Assoziationen. Dabei wird oft vergessen, die positiven Geschichten von Migration zu erzählen, die gelungene Integration und welche Bereicherung Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen für eine Gesellschaft sein können. Das muss sich ändern, finden Manik und Melisa.

Manik Chander ist Tochter indischer Eltern und ist im Taunus groß geworden. Heute arbeitet sie als Projektmanagerin in Frankfurt und hat schon mehrere Integrationsprojekte initiiert. Melisa Manrique ist mit fünf Jahren mit ihrer Familie von Peru nach Italien migriert. Heute arbeitet sie als Community Managerin in Berlin und ist selbst „Migrant Mama“.

„Migrant Mama“ – So bezeichnen die beiden ihre Mütter beziehungsweise zahlreiche Mütter, die ihre Kinder in einer fremden Kultur großgezogen haben und die als echte Alltagsheldinnen in ihrer neuen Heimat leben. Und sie erzählen Geschichten über diese Frauen in Form von elf Porträts über Mut, bedingungslose Liebe und kulturelle Vielfalt in ihrem Buch „Mama Superstar“. Darin zu lesen ist nicht nur ganz viel Herz, sondern vor allem Mut und Stärke dieser Frauen, die sie gebraucht haben, um sich in der neuen Heimat zurechtzufinden und sich aktiv und mit viel Power den kulturellen Unterschieden zu stellen.

Mit einem positiven und kraftvollen Blick auf Frauen, denen nur allzu oft eine Opferrolle zugeschrieben wird, ist das Buch einzigartig und war nach Erscheinung binnen vier Wochen ausverkauft. Tatsächlich gibt es nämlich in der Migranten-Community bisher viel zu wenige medienrelevante Vorbilder. Gleichzeitig hilft es aber auch Eltern ohne Einwanderungsgeschichte, sich auf humorvolle und positive Weisen verschiedenen Kulturen anzunähern.

Zum Anlass der 39. Wochen der Internationalen Nachbarschaft 2022 mit dem Motto „Ravensburg ist Vielfalt“ lädt die Partnerschaft für Demokratie Stadt Ravensburg am Mittwoch, 28. September, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr, Abendkasse: 5 Euro) das Autoren-Duo „Migrant Kids“ mit dem preisgekrönten Buch „Mama Superstar“ in die Zehntscheuer Ravensburg ein. Dabei können sich die Besucherinnen und Besucher auf eine 90-minütige Veranstaltung mit wahren, emotionalen und inspirierenden Geschichten der Migrant Mamas freuen.

Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“. Weitere Informationen zu den Wochen der Internationalen Nachbarschaft 2022 und zur Umsetzung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ in Ravensburg stehen auf der städtischen Internetseite www.ravensburg.de und auf der Plattform www.vielfaltimschussental.de zur Verfügung.