Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Donnerstag, November 14, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Letzte Führungen zu den Humpis in Avingnon

Letzte Führungen zu den Humpis in Avingnon 

Entspurt im Museum Humpis-Quartier: Nur noch bis 23. September ist die Ausstellung “Die Humpis in Avignon – Zucker erobert Europa” zu sehen. Aufgrund der hohen Nachfragen werden zusätzliche Führungen angeboten. Am Mittwoch, 19.9. findet vor dem Vortrag “Ein süßes Produkt, eine bittere Geschichte” von Wolfram Frommlet auf der Humpisbühne um 18 Uhr eine Führung durch die Sonderausstellung statt. Am Donnerstag, 20.9. ist die letzte Gelegenheit noch an einer Genußführung teilzunehmen (Anmeldung bis Dienstag möglich). Am Sonntag, 23.9. und zugleich letzter Tag der Ausstellung werden gleich zwei Führungen angeboten, um 11 Uhr und um 14 Uhr.

Im Mittelalter war die Weltstadt Avignon mit ihrer berühmten Brücke über die Rhône attraktiv für Kaufleute aus ganz Europa. Im 15. Jahrhundert errichtete die Ravensburger Handelsgesellschaft unter der Leitung der Familie Humpis dort eine Geschäftsniederlassung. Avignon wurde für die Humpis zum Hauptabsatzmarkt für Zucker. Das vormals arabische Produkt produzierten die Humpis in ihrer eigenen Zuckerfabrik in Valencia und handelten es mit großen Gewinnen über Avignon europaweit.

Bei der Führung taucht der Besucher in das sagenhafte Avignon des Mittelalters ein, erfährt vom Leben und den Geschäften eines Kaufmanns und von der Bedeutung des Luxusgutes Zucker für die mittelalterliche Gesellschaft.

Print Friendly, PDF & Email