rv-news.de
Landkreis RV

Land fördert Quartiersmanagement in Bad Waldsee

Das Quartiersmanagement in Bad Waldsee im Erneuerungsgebiet Altstadt III wird in diesem Jahr einen Zuschuss vom Land in Höhe von 100.000 Euro erhalten. Das hat das Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen am Mittwoch (12. Juni) in Stuttgart mitgeteilt. Mit dem Förderprogramm der nichtinvestiven Städtebauförderung (NIS) unterstützt das Land Projekte, die das Zusammenleben vor Ort durch lebendige Quartiersgestaltung stärken.  

- Anzeige -
Jetzt bewerben!


- Anzeige -
2405033_banner_700x100_v02


 Die Landtagsabgeordneten Krebs und Haser freuen sich über den Zuschlag für das Projekt: „Die Förderung des Quartiersmanagements in Bad Waldsee dient zur Vernetzung von ansässigen Unternehmen, der Wirtschaft, Tourismus und Kultur sowie die Verbesserung des sozialen Zusammenhalts im Sanierungsgebiet und der Gesamtstadt. Wir freuen uns sehr, dass die Landesregierung dieses wichtige Projekt in der Region unterstützt.“

Mit der Förderung für nichtinvestive Einzelprojekte in Sanierungsgebieten unterstützt die Landesregierung in der aktuellen Runde sechs Städte und Gemeinden mit insgesamt 342 000 Euro. Im Fokus stehen Projekte, die das soziale Zusammenleben aufwerten. Dazu zählen generationen- und kulturübergreifende Aktivitäten und Verbesserungen der Nahversorgung durch ehrenamtliches Engagement.

Raimund Haser und Petra Krebs: „Quartiere und Ortszentren sind wichtige Orte des Zusammenlebens und Gemeinsinns. Mit der gezielten Aufwertung durch Projektvorhaben ermöglichen wir, dass diese zu noch lebendigeren Begegnungsorten und damit zum Ausdruck eines guten Zusammenlebens werden.“

Für die nicht-investive Städtebauförderung stehen in diesem Jahr insgesamt eine Million Euro Landesmittel zur Verfügung. Kommunen können bis zum 31. Oktober 2024 fortlaufend Anträge einreichen.

 

Print Friendly, PDF & Email