Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, Oktober 16, 2019
Sie befinden sich: Home » Ravensburg » Kreis-SPD: Kontaktladen „die Insel“ ist unverzichtbares Angebot

Kreis-SPD: Kontaktladen „die Insel“ ist unverzichtbares Angebot 

(spd) „Unzählige Gespräche haben letztlich zu einem ersten Erfolg geführt.“ Erleichtert zeigt sich die Kreisvorsitzende der SPD Ravensburg, Heike Engelhardt, darüber, dass in Sachen Kontaktladen eine vorläufige Lösung gefunden wurde. Dies geht aus einer Pressemitteilung des SPD-Kreisverbandes hervor. Gemeinsam mit Kreis- und Gemeinderätin Gisela Müller hatte sich Engelhardt über Monate für den Bestand des niederschwelligen Angebotes für Drogenabhängige und Gefährdete eingesetzt, Mitstreiter gefunden und an politisch Verantwortliche appelliert.

Als im Juni die Rede von der drohenden Schließung war, hatte sich die SPD-Kreisvorsitzende eindringlich an Landrat Harald Sievers und Sozialdezernentin Diana Raedler sowie an Oberbürgermeister Daniel Rapp und seinen Ersten Bürgermeister Simon Blümcke gewandt: „Diese Einrichtung, die seit 20 Jahren dazu beiträgt, dass es in Ravensburg keine offene Drogenszene mehr gibt, ist für die dort Hilfe suchende Klientel die einzige Möglichkeit, an gesundheitsfördernde Angebote und Beratung zu kommen. Sie zu erhalten betrachte ich als vornehme Aufgabe der Daseinsvorsorge. Ich bitte Sie, dieser Aufgabe nachzukommen und die Finanzierung dieser Einrichtung für suchtkranke Menschen – wir sprechen von täglich 25 Personen, jährlich rund 340 Personen – so zu sichern, dass der Betrieb gesichert und ein adäquates Angebot für diese Klientel aufrecht erhalten werden kann.“ Nun soll der Kontaktladen über das Jahresende hinaus mit reduziertem Angebot für ein Jahr weitergeführt werden. Den nun gefundenen Kompromiss bezeichnen Engelhardt und Müller als „vorübergehend akzeptabel“. Freilich gelte es nun, so schreiben die Sozialdemokratinnen, „ein tragfähiges Konzept zu entwickeln“, das für die Zukunft Bestand hat und den Betroffenen Sicherheit auch über die Jahresfrist hinaus gewährt.

 

 

Print Friendly, PDF & Email