Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Dienstag, Oktober 15, 2019
Sie befinden sich: Home » Schussental » Klimawandel zum Anfassen

Klimawandel zum Anfassen 

WEINGARTEN
Die Initiative Grüner Weg e.V. lädt am Freitag, den 06.03.2015 gemeinsam mit der Linse Weingarten zu einem außergewöhnlichen Film zum Thema Klimawandel ein. Im Anschluss dazu stellen sich Regisseur Matthias von Gunten und Mitglieder der Initiative Güner Weg den Fragen der Zuschauer.

Zwei Orte an den Rändern dieser Erde geraten aufgrund des Klimawandels in die Schlagzeilen: Thule in Grönland, weil dort das Eis immer mehr abschmilzt und Tuvalu, weil dieser Inselstaat im Pazifik als eines der ersten Länder im ansteigenden Meer zu versinken droht. Während für uns die Erwärmung des Planeten fast nur in den Medien stattfindet, verändert sie für die Menschen in Thule und Tuvalu ihre gesamte Existenz. ThuleTuvalu schildert in einer bildgewaltigen Erzählung, wie sie sich von ihrer seit jeher erhaltenen Lebensweise verabschieden müssen und auf eine unbekannte Zukunft zusteuern.

Der ausgezeichnete Dokumentarfilm zeigt anhand zweier konkreter Beispiele, wie der Klimawandel die Welt verändert und wie die Menschen damit umgehen. Auch wenn die Einheimischen sich auf die veränderten Gegebenheiten einstellen, macht der Inhalt doch nachdenklich. Sollten wir nicht umdenken und unser Verhalten ändern? Durch umweltbewusstes Verhalten, durch Einsatz erneuerbarer Energie, durch Regionalität, durch Überlegungen wie „möchte ich dieses Produkt in mein Leben lassen“ zu positiven Veränderungen beitragen?

Nach dem Film haben die Besucher die Gelegenheit, mit dem Regisseur über die Entstehung des Films und das spannende Thema zu diskutieren.

Für die 2011 gegründete Initiative Grüner Weg e. V., zu deren Mitgliedern auch die Linse zählt, hat das Thema hohe Priorität. Sie hat das Ziel, gemeinsam mit vielen anderen, die CO2 Emissionen bis zum Jahr 2020 in unserer Region wesentlich zu reduzieren. Die Mitglieder setzen klimafreundliches Wirtschaften und regional verankertes Handeln aktiv um. Sie stellen fest: „Es gibt sehr viele Ansatzpunkte, um den Energieverbrauch zu reduzieren, erneuerbare Energien zu verwenden und Ressourcen einzusparen. Die Maßnahmen gehen z.B. von Umstellung auf Ökostrom, über Spritfahrschulungen von LKW Fahrern, Einsatz von Elektro PKWs bis zur energetischen Gebäudesanierung.

 Daten zur Veranstaltung:
Freitag, 06. März 2015, Beginn 19:30
Uhr im Kulturzentrum Linse in Weingarten
Dokumentarfilm ThuleTuvalu und anschließend Regisseurgespräch

 

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Cookies helfen auch, Zugriffe von Nutzern effektiver zählen zu können. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden, da sich Online-Dienste wie rv-news.de fast ausschließlich durch Werbeeinnahmen finanzieren. Die Steuerung von Cookies können Sie auch in Ihrem Browser vornehmen und/oder diese löschen. Wenn Sie mit der Speicherung von Cookies einverstanden sind, bestätigen Sie dies bitte mit dem Butten "Einverstanden". Sollten Sie dies nicht wünschen, kann es ggf. zu Beeinträchtigungen beim Surfverhalten kommen, hierfür bitten wir um Verständnis. Weitere Informationen über Cookies und Hinweise zum damit verbundenen Datenschutz finden Sie über den Link zu unserer Datenschutz-Erklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen