Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, September 16, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Katharina Hinsberg – Neue Ausstellung im Kunstmuseum

Katharina Hinsberg – Neue Ausstellung im Kunstmuseum 

Ab 30. April ist im Kunstmuseum Ravensburg erstmalig eine sich ständig verändernde Rauminstallation zu sehen. Für das Kunstmuseum Ravensburg hat Katharina Hinsberg (*1967 in Karlsruhe geboren) eine aufsehenerregende, auf die Architektur bezogene Arbeit aus der Werkreihe Feldern (Farben) entwickelt. In dieser Installation ist das Werk in den Raum expandiert und mit diesem deckungsgleich geworden. Katharina Hinsberg ist eine der wichtigsten Vertreterinnen einer solchen von der Zeichnung kommenden Installation in Deutschland. Mit Blick auf den expressionistischen Grundstock der Sammlung Selinka stellt sie in dieser, eigens für Ravensburg entwickelten Rauminstallation jedoch das Medium der Farbe in den Mittelpunkt.

Im Rahmen von Feldern (Farben) „bespielt“ sie die Ausstellungswände des dreißig Meter langen und zehn Meter breiten ersten Obergeschosses des Kunstmuseums dadurch, dass sie dieses mit hauchdünnen, farbigen, übereinandergeschichteten Seidenpapieren auskleidet. Über die Laufzeit der Ausstellung werden die oberen Schichten entsprechend der Vorgaben der Künstlerin nacheinander abgenommen, so dass immer wieder eine andere Farbe zum Vorschein kommt. Auf den Raum bezogen entstehen so wandfüllende Kompositionen, die über den Ausstellungszeitraum in sieben „Schichtwechseln“ von der Künstlerin verändert werden.

Die Besucherinnen und Besucher haben nicht nur die Gelegenheit, in immer andere atmosphärische Farbräume einzutreten und sich von den Farbklängen inspirieren zu lassen. Im Gang durch das ganze Haus können Sie die Expansion der Farbe im 20. Jahrhundert – von den Expressionisten über die CoBrA- und SPUR-Künstler bis zum raumgreifenden Farberlebnis von Katharina Hinsberg –  eindrücklich nachvollziehen.

Über die Wahrnehmung im „Hier und Jetzt“ sind diese zudem eingeladen, an der Werkreihe Farbproben von Katharina Hinsberg mitzuwirken. Es geht ganz einfach: Die Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, auf einem DIN A5-Blatt auf Ihre Art und Weise die Stifte auszuprobieren, die sie bei sich zu Hause zur Verfügung haben, jeden Stift einmal. Ihre ganz individuelle Farbprobe bringen sie dann ins Museum, wo diese neben anderen Farbproben im Foyer präsentiert wird.

Im Rahmen der Ausstellung Katharina Hinsberg hat das Kunstmuseum Ravensburg unter dem Motto Sonntagskünstler zudem ein offenes Atelier für die ganze Familie eingerichtet. Angeleitet von einer Kunstvermittlerin können sonntags, von 15-17 Uhr, die Eindrücke der Ausstellung ganz praktisch in unserem offenen Atelier vertieft und ein eigenes Kunstwerk gestaltet werden.

Am Sonntag, den 1. Mai führt Dr. Nicole Fritz die Besucherinnen und Besucher um 15. Uhr persönlich zum ersten Mal durch die Ausstellung.feiertags

 

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen