Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Dienstag, November 19, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Jany: “Schlechte Nachricht für die Wirtschaft”

Jany: “Schlechte Nachricht für die Wirtschaft” 

WEINGARTEN
„Auch wenn das Ergebnis zu erwarten war, die Abstimmung ist eine schlechte Nachricht für die deutsche Wirtschaft, die mit Großbritannien Handel in Höhe von 122 Milliarden Euro betreibt (fünftwichtigster Handelspartner). Auch für die Region zählt Großbritannien zu den wichtigsten Handelspartnern. Trotzdem sagen uns viele der betroffenen Unternehmen, dass sie bislang keinerlei Vorkehrungen getroffen haben. Verunsicherung und Ratlosigkeit sind groß. Ohne Abkommen droht der Brexit ungeregelt abzulaufen und die Unternehmen haben weiter keine Planungssicherheit im UK-Geschäft. Die Unübersichtlichkeiten, wie zum Beispiel beim Warenaustausch, der Zollabwicklung, Produktsicherheit und Personenfreizügigkeit wächst mit jedem Tag ohne klare Regelung und lähmt schon jetzt die Investitionsfreude der Unternehmen spürbar.“

Die IHK Bodensee-Oberschwaben unterstützt die regionalen Unternehmen angesichts der schwierigen Situation mit Informationen. Am 29. Januar findet von 9 bis 16 Uhr in Weingarten eine kostenfreie Informationsveranstaltung mit hochkarätigen Experten über den aktuellen Brexit-Stand und dessen Auswirkungen auf die Zollabwicklung, die Erbringung von Dienstleistungen und die Besteuerung. Anmeldung unter www.weingarten.ihk.de, Nummer: 165113644.

Print Friendly, PDF & Email