Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Samstag, Februar 22, 2020
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » IHK veröffentlicht Realsteueratlas 2016

IHK veröffentlicht Realsteueratlas 2016 

WEINGARTEN
Niedrige Hebesätze einer Kommune können neben weiteren Kriterien den Ausschlag für die Standortwahl eines Unternehmens geben. Nur eine Handvoll der 87 Kommunen der Region erhöhte die Hebesätze der Realsteuern im Vergleich zum Vorjahr. Für die gewerbliche Wirtschaft relevante Realsteuern sind die Gewerbesteuer und die Grundsteuer B. Die Kommunen haben durch die Festsetzung der einzelnen Hebesätze die Möglichkeit, Einfluss auf die Höhe der durch die Unternehmen zu leistenden Abgaben zu nehmen.

Die Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben (IHK) hat die Realsteuer-Hebesätze der Region Bodensee-Oberschwaben in ihrer aktuellen Broschüre zusammengestellt. Die Stabilität der Hebesätze bei den Gewerbe- und Grundsteuern im Verlauf zeigt, dass die Realsteuern einen stetigen und verlässlichen Standortfaktor der Kommunen der Region für ansiedlungswillige Unternehmen bilden. Umgekehrt hat jedoch keine einzige Gemeinde im Bezirk ihre Hebesätze gegenüber 2015 gesenkt.

Die neu aufgelegte Broschüre enthält die aktuellen Realsteuerhebesätze 2016 der 87 Gemeinden im Bezirk der IHK und informiert über die rechtlichen Grundlagen und die Errechnung von Grund- und Gewerbesteuern. Eine Erläuterung zur Berechnung der individuellen Gewerbesteuer ergänzt die Darstellung. Der Tabellenteil zeigt neben den aktuellen Hebesätzen einen Vergleich zu den Hebesätzen von 2015 und die sehr moderate Erhöhung seit dem Jahr 2000.

Der Realsteueratlas 2016 kann kostenlos im Internet abgerufen werden unter www.weingarten.ihk.de, Nr. 3459334.

 

Print Friendly, PDF & Email