Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, September 19, 2018
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Grundschule Neuwiesen richtet Hol-und Bringzonen ein

Grundschule Neuwiesen richtet Hol-und Bringzonen ein 


-ANZEIGE-

“Lieber entspannt zu Fuß als gestresst mit dem Auto!” Das ist das Motto, mit dem die Grundschule Neuwiesen die “Elterntaxi”-Problematik angehen will. Im näheren Umfeld der Schule wurden jetzt besondere Haltestellen für Elternautos eingerichtet – denn direkt vor der Schule kam es zu gefährlichen Situationen für Grundschüler wegen der Elterntaxen.

Das Verkehrsaufkommen von Elternautos zu Schulbeginn und Unterrichtsschluss direkt an der Schule ist groß. Es geht eng zu, geparkt wird oft an Stellen, wo man anderen Kindern die Sicht auf die Straße und fahrende Autos nimmt, häufig kann man riskante Wendemanöver beobachten. Um diesen Gefahren entgegen zu wirken, haben sich die Stadt Ravensburg und die Grundschule Neuwiesen zu einem wegweisenden Projekt entschlossen. Das Thema „Elterntaxi“ wurde darauf in Elternabenden auf die Tagesordnung gebracht. Die Grundschule Neuwiesen und der Elternbeirat waren sich einig und gingen auf die Stadt Ravensburg zu, um nach Lösungen zu suchen.

Die sieht so aus: Es werden im Umkreis der Neuwiesenschule insgesamt vier Bring-Holzonen für Eltern eingerichtet, die ihre Kinder mit dem Auto bringen. Diese sind allerdings etwa 100 bis 200 Meter von der Schule entfernt und haben zum einen den Zweck, dass die Eltern ihre Kinder an diesen Punkten gefahrlos aussteigen lassen – und zum anderen, dass andere Schüler nicht gefährdet werden. Die Bring-Holzonen sind mit Verkehrsschildern deutlich erkennbar ausgewiesen. Die Schulleitung hofft, dass dies die Verkehrssituation vor der Schule entspannt – denn dort gibt es jeden Tag gefährliche Situationen zwischen Autofahrern und Schülern. Weiterhin hat der kurze Schul-Fußweg von den Vorteil, dass die Schüler/Innen vor dem Unterricht noch in Bewegung kommen und dadurch fit und wach im Unterricht sind.

Die Grundschule entwickelte ein Bonussystem, das Anreize schaffen soll. Jede Schülerin oder jeder Schüler der zu Fuß, mit dem Roller oder nach der Fahrradprüfung mit dem Rad zur Schule kommt, erhält einen Stern. Bei entsprechender Sternenzahl erhält die komplette Klasse eine Belohnung. Wie diese Belohnungen aussehen, entwickelt und beschließt die Schulversammlung der Grundschule Neuwiesen.

Im Einzelnen werden folgende Bringzonen eingerichtet: Seestraße auf Höhe der Zogenfeldstraße in Fahrtrichtung Süden, Ziegelstraße im Bereich Goethestraße in Fahrtrichtung Norden, Ziegelstraße zwischen Bismark-/ und Wilhelm-Hauff-Straße in Fahrtrichtung Süden und Friedrich-Schiller-Straße im Bereich Ziegelstraße in Fahrtrichtung Osten.

“Da davon ausgegangen werden kann, dass die Kinder auf der Rückbank zur Beifahrerseite sitzen und dort aussteigen, ist ein sicheres Aussteigen möglich”, sagt Verkehrsplaner Timo Nordmann. Auch wurde an die Anfahrten der Eltern aus den verschiedenen Richtungen gedacht, so dass für die Eltern grundsätzlich kein Umweg entsteht.

 

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen