Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Donnerstag, Februar 20, 2020
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Grimma sagt Danke

Grimma sagt Danke 

WEINGARTEN
Mit einer großen Ehrenamts-Gala hat die Stadt Grimma das Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger gewürdigt. Mit dabei waren auch Grimmas Partnerstädte Bron, Weingarten, Rüdesheim und Gezer (Israel). Aus Weingarten waren eine Delegation der Stadt, Trampolinspringer des TV Weingarten und Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Anfang Juni nach Grimma gereist.

Eingebettet in eine hochklassige Show standen bei der Dankesveranstaltung in der ausverkauften Muldentalhalle vor allem jene im Rampenlicht, ohne die es das vielfältige und  gesellschaftliche Leben nicht geben würde: die Ehrenamtlichen. In den Kategorien Sport, Kultur, Soziales und Gesellschaftliches Leben wurden insgesamt 27 Grimmaer ausgezeichnet. Umrahmt wurden die Ehrungen durch kulturelle Darbietungen der Grimmaer Vereine. Auch jede Partnerstadt brachte sich ins bunte Programm ein. Neben den Schuhplattlern aus Rüdesheim erwiesen sich die jungen Trampolinturner des TV Weingarten als eine Augenweide. Vertreterinnen aus Bron lasen aus „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry vor. Und für die israelische Partnerstadt Gezer stimmte Yuval Inoch ein „Halleluja“ an. Am Vormittag führte Grimmas Bürgermeister Matthias Berger die Delegationen aus den Partnerstädten durch die Altstadt und präsentierte die Maßnahmen zum Hochwasserschutz. Die neue Hochwassermauer ist in der Form einmalig in Europa. Grimma wurde 2002 und 2013 von verheeren Flutkatastrophen heimgesucht. Hilfe kam damals auch aus der Weingartner Bevölkerung und von hiesigen Hilfsorganisationen, wie THW und Feuerwehr.

 

Print Friendly, PDF & Email