Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, Juli 22, 2019
Sie befinden sich: Home » Allgemein » Förderung des bürgerschaftlichen Engagements

Förderung des bürgerschaftlichen Engagements 

WEINGARTEN
Mit seinem Gesamtbeschluss zum Stadtentwicklungsprogramm STEP 2020 vom 15. Juli 2013 hat der Gemeinderat der Schaffung einer Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement und Bürgerbeteiligung unter der Maßgabe einer stellenneutralen Umsetzung zugestimmt und damit eine der Kernforderungen aus der Bürgerschaft erfüllt. Erste Projekte zur Förderung des Engagements laufen in Kürze an.

Basierend auf den Ergebnissen des Stadtentwicklungsprogramms im Themenfeld Bürgerschaftliches Engagement sowie weiteren Anregungen von Engagierten ist in den letzten Monaten ein Konzept für die Förderung Bürgerschaftlichen Engagements von Seiten der Stadtverwaltung entstanden. Die Ziele und Projekte werden an dieser Stelle in Auszügen vorgestellt. Das vollständige Dokument ist unter www.weingarten-weiterdenken.de einzusehen.

Vernetzung und Vermittlung
Die Ehrenamt-Messe “Weingarten engagiert!” im vergangenen Jahr war ein Meilenstein für die Vernetzung der Engagierten untereinander. Diese wichtige Aufgabe soll weitergeführt und durch Projekte bereichert werden. Als Sofortmaßnahme wird ein monatlicher BE-Newsletter versendet, der Informationen zum Ehrenamt allgemein, aber auch Projekte und Neuigkeiten der Engagierten selbst beinhaltet. Im zweiten Halbjahr 2014 soll außerdem ein Online-Portal freigeschaltet werden, in dem Engagement-Angebote von den Vereinen und Gruppen unkompliziert eingestellt und von Interessierten schnell gefunden werden können.

Bürgerschaftliches Engagement lebt auch von der Kreativität und dem Ideenreichtum engagierter Bürgerinnen und Bürger. Personen und Gruppen, die eine Idee für ein bürgerschaftliches Projekt haben, können sich an die Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement wenden. Die Möglichkeiten der Unterstützung reichen von der Vernetzung mit anderen, über die Beratung bei der Erstellung von Förderanträgen oder im Einzelfall bis zur finanziellen Unterstützung.

Weingarten verfügt über zahlreiche Begegnungsräume, in denen Engagierte zusammenkommen können. Diese Möglichkeiten soll eine Broschüre als Wegweiser mit Angaben zu Ort, Größe, Nutzungsmöglichkeiten und -einschränkungen, Ansprechpartnern, Konditionen uvm. transparent machen. Auch die Angebote der Gastronomie werden einbezogen.

Zur Verbesserung der Rahmenbedingungen gehört auch die Schaffung eines bedarfsorientierten Weiterbildungsangebotes für Engagierte. In Kooperation mit der vhs Weingarten entsteht derzeit ein ausgewähltes Programm. Durch einen Ehrenamt-Bonus kann ein Teil der Veranstaltungen vergünstigt angeboten werden.

Um die Landschaft des Bürgerschaftlichen Engagements in Weingarten lebendig zu halten, sollten auch “neue” Personen(kreise) und Gruppen für ein Engagement in Vereinen, Initiativen, Gruppen etc. begeistert werden. Derzeit arbeitet die Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement mit weiteren Partnern an der Konzeption von Projekten, mit denen bestimmte Zielgruppen angesprochen werden können.

Bürgermentoren können als engagierte Personen aus der Bürgerschaft Engagement fördern und andere Engagierte in ihrem Wirken unterstützen. Das Ausmaß ihres Engagements bestimmen Bürgermentoren meist selbst, beispielsweise, ob sie nur bestimmte Themenfelder bearbeiten (z.b. Projektmanagement oder auf einen bestimmten Raum (z.B. Quartier) fokussiert sind. Es wäre anzustreben, einen Kreis von Bürgermentoren über das Stadtgebiet zu etablieren und eng mit der Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement zu vernetzen. Zu diesem Thema soll es in den nächsten Monaten einen Informationsabend geben.

Weiterentwicklung der Stelle
Das Konzept und die Überlegungen zur Förderung des Bürgerschaftlichen Engagements und der Bürgerbeteiligung in Weingarten müssen regelmäßig mit Hinblick auf aktuelle Entwicklungen überprüft und weiterentwickelt werden. Dies erfolgt durch Vernetzung und Austausch mit anderen Koordinierungsstellen, wie im Rahmen des Netzwerks Ehrenamt des Landkreises oder des StädteNetzwerks Baden-Württemberg sowie in Zusammenarbeit mit den Engagierten vor Ort.  Bei Anregungen und Anliegen können Sie sich gerne an Jasmin Bisanz, Fachstelle für Bürgerschaftliches Engagement und Bürgerbeteiligung im Rathaus, wenden. Tel.: 0751/405-252, j.bisanz@weingarten-online.de.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen