Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, Dezember 19, 2018
Sie befinden sich: Home » Allgemein » Ein Jahr „Kita-Einstieg – Brücken bauen in frühe Bildung“

Ein Jahr „Kita-Einstieg – Brücken bauen in frühe Bildung“ 


-ANZEIGE-

Seit rund einem Jahr nimmt der Landkreis Ravensburg an dem Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“ teil. Damit fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend niederschwellige Angebote, die den Zugang zur Kindertagesbetreuung vorbereiten und unterstützend begleiten. Von 2017 bis 2020 erhalten die geförderten Standorte dafür jeweils bis zu 150.000 Euro pro Jahr.

Die Angebote richten sich gezielt an Familien, die bisher nicht oder nur unzureichend von Kindertagesbetreuung erreicht werden. Neben Familien und Kindern mit Migrationshintergrund können dies auch Familien sein, die in ökonomischen Risikolagen, familiärer Bildungsbenachteiligung oder stark belasteten Wohnverhältnissen leben. Durch entsprechende Angebote und Veranstaltungen – unter anderem in Flüchtlingsunterkünften, Mehrgenerationenhäusern oder offenen Familientreffs – werden erste Einblicke in das System der Kindertagesbetreuung vermittelt und die Familien über die Möglichkeiten der frühen Bildung in Deutschland informiert.

Im Landkreis Ravensburg nehmen sich vier Fachkräfte, die an Kitas in Wangen, Isny, Bad Waldsee und Ravensburg angebunden sind, dem Thema „Früher Einstieg in die Bildung“ an und fungieren als Anker, Fürsprecher für Familien im Kindergarten und Aufklärer in der Kommune. Hand in Hand mit den Fachkräften der Kitas widmen sie sich den Eltern und Kindern, informieren über Erziehung, Bildung und Werte und „übersetzen“ bei Herausforderungen oder Schwierigkeiten mit anderen Institutionen und Behörden. Damit die Angebote in einer Region effektiv aufeinander abgestimmt sind und gute Brücken in das Regelsystem bilden, wird diese Arbeit durch das Jugendamt des Landratsamtes als Träger der öffentlichen Jugendhilfe gesteuert und koordiniert. Als Partner und als Standorte des Projektes sind die Städte Wangen, Isny und Bad Waldsee sowie der Kreisverband Ravensburg des Deutschen Roten Kreuzes eng mit dem Jugendamt verbunden.

Um qualitativ hochwertige Angebote umzusetzen gibt es zudem Fördermöglichkeiten für pädagogische Fachkräfte, die sich zu Themen wie Interkulturalität oder zur seelischen Gesundheit von Kindern weiterbilden. „Nach einem guten Jahr „Kita-Einstieg“ können wir eine positive Bilanz ziehen. Wir haben schon viel erreicht und natürlich auch noch viel vor.“, erklärt die Sozialdezernentin des Landkreises Ravensburg, Diana E. Raedler. „Es geht um Bildungspartnerschaft, um Erziehungspartnerschaft, um eine gelungene Basis vor dem Einstieg ins Regelsystem oder aber auch dann im Kindergarten. Wir sind davon überzeugt, dass sich das frühzeitige Erreichen der Kinder und Eltern positiv auf die Bildungsbiographie der Kinder auswirkt.“

Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Kita-Einstieg“ unter www.fruehe-chancen.de/kita-einstieg oder über die Koordinierungs- und Netzwerkstelle beim Jugendamt, Melanie Dittus, Telefon 0751 85-3214, melanie.dittus@landkreis-ravensburg.de

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen