rv-news.de
Ravensburg

Digitaltag in Ravensburg bietet spannendes Programm

Grafik: Stadt Ravensburg

Den bundesweiten Digitaltag am 24. Juni nimmt die Stadt Ravensburg zum Anlass, einen Einblick in das weite Feld der Digitalisierung zu geben. Mit zahlreichen kostenlosen Aktionen und Vorträgen in den Räumen von Schwäbisch Media und der Tourist Info bietet Ravensburg Interessierten und Neugierigen eine Bühne zum Mitmachen, Diskutieren und Erleben an. Das spannende Programm wirft einen Blick in die virtuelle Zukunft – mit ihren Chancen und Herausforderungen. Der Digitaltag steht allen offen: Unternehmern, Vereinen und Initiativen, öffentlichen Akteuren ebenso sowie jungen und alten Menschen, die wissen wollen, wie Digitalisierung das Leben verändern kann.

Der Großteil des kostenlosen Programms, das die Stadt Ravensburg zusammen mit ihren Kooperationspartnern, dem Wirtschaftsforum pro Ravensburg (Wifo), Schwäbisch Media und der Firma RaumZeit, zusammengestellt hat, findet ab 9 Uhr in den Räumen von Schwäbisch Media statt. Für zwei touristische Erlebnisse ist die Tourist Information am Marienplatz 35 die Anlaufstelle.

Der virtuelle Rundflug über Ravensburg gehört am Digitaltag zweifellos zu den atemberaubenden Highlights mit Erlebnisfaktor. Virtuell kann man sich auch in der Tourist Info mit der VR-Brille auf eine Zeitreise zurück ins Jahr 1429 begeben und erstaunliche Mehlsackgeschichten verfolgen. Digitale Stadterlebnisse bieten die geführte Tour mit der App Ravensburg GO und der virtuelle Stadtrundgang durch Ravensburg. Mit einer 360°-Tour beleuchtet er die schönsten Orte der Stadt. Auf eine digitale Reise in die Vergangenheit Ravensburgs kann man sich anhand der historischen Ausstellung von Stadtansichten damals und heute begeben.

Spannende Vorträge

Speziell für Unternehmen dürften die Vorträge zwischen 9 und 14 Uhr interessant sein. Sie finden teilweise hybrid oder online statt. Dabei geht es um Cybersicherheit, Cyberattacken, Cybercrime sowie Fragen des Datenschutzes. Ein weiterer Vortrag dreht sich um Fördermöglichkeiten für Unternehmen, die sich auf den Weg in die Digitalisierung machen. Um Vorbildprojekte einer nachhaltigen Zukunft in der Region geht es bei der virtuellen Mitmachkonferenz – mit einer virtuellen Schatzsuche als besonderem Spaßfaktor.

Hacker School-Stipendium für Jugendliche

IT-begeisterte Jugendlichen winkt beim Digitaltag in Ravensburg ein Stipendium für einen Kurs bei der Hacker School Hamburg. Zur Verlosung der zwölf Stipendien können sich Schülerinnen und Schüler zwischen elf und 18 Jahren online anmelden, die in Ravensburg eine Schule besuchen. Junge Leute, die gerne fotografieren und filmen, können sich als Content Creator einbringen und die Crossmedia-Redakteurin der Stadt mit Fotos und Videos bei der Dokumentation des Digitaltags unterstützen.

Auch Senioren profitieren mit einem speziellen Programm im Seniorentreff vom Digitaltag 2022. Bereits am Montag, 20. Juni können sie sich beim VR-Workshop „Keine Angst vor Technik“ eine Virtual Reality Brille aufsetzen und damit an unterschiedliche Orte reisen. Unterstützt werden sie von Schülern der Realschule Ravensburg und der Firma RaumZeit.


Anmeldung und weitere Informationen:

Eine Anmeldung zu den einzelnen Programmpunkten ist erwünscht aber nicht zwingend. Nähere Informationen zum Programm und Anmeldung unter www.digitaltag-ravensburg.de/events-ravensburg-2022

Print Friendly, PDF & Email