rv-news.de
Landkreis RV

Coronafolgen – Förderprojekt: FiLuS – Fit im Lesen und Schreiben

Archivbild: F.Enderle

Die Arbeitsstelle für Lernschwierigkeiten im Schriftspracherwerb (ALiSS) ein Teilprojekt des Instituts für Bildungsconsulting der Pädagogischen Hochschule Weingarten, setzt mit finanzieller Unterstützung der Bürgerstiftung Ravensburg und der Mossakowski Stiftung ein Förderprojekt für Grundschulkinder um. Mit Beginn des neuen Schuljahrs werden Kinder der 2. Klasse im Landkreis Ravensburg beim Lesen- und Schreibenlernen unterstützt werden.

Qualifizierte und speziell vorbereitete Lehramtsstudierende werden Kinder in Intensivkursen einen Monat in kleinen Gruppen fördern. In die Förderung werden die Kinder aufgenommen, die das Lesen und Schreiben in der ersten Klasse durch die „Corona-Auszeit“ nicht sicher erwerben konnten. Denn wenn die Grundlagen in der Schriftsprache nicht gelegt sind, ist das weitere Voranschreiten in den nachfolgenden Klassen in allen Fächern schwierig.  Hier setzt das Projekt FiLuS – Fit im Lesen und Schreiben – an: Die intensive Unterstützung soll den Kindern helfen, die durch den Shutdown entstandenen Rückstände aufzuholen, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Das Team der Arbeitsstelle und die beteiligten Studierenden werden eng mit der jeweiligen Grundschule und den zuständigen Lehrkräften zusammenarbeiten, um eine bestmögliche Unterstützung der Kinder zu gewährleisten. Grundschulen, die an diesem Projekt Interesse haben, können sich ab sofort unter aliss@ph-weingarten.de anmelden.