Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, September 23, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Christen beten für Stadt und Land

Christen beten für Stadt und Land 

Die Tage um den Feiertag Christi Himmelfahrt begehen die katholischen Kirchengemeinden in der Region traditionell als Bittwoche: In Prozessionen, Gebetstreffen und Gottesdiensten bitten Sie Gott um seinen Segen für Stadt und Land. Typisch sind dabei Prozessionen und Bittgänge inmitten der landwirtschaftlichen Felder. So finden in den nächsten Tagen zahlreiche Gottesdienste  statt. Bewusst verlassen insgesamt mehrere Hundert Teilnehmer dabei ihre Kirchengebäude und feiern ihren Glauben unter freiem Himmel. Auch das anschließende gemütliche Beisammensein spielt eine wichtige Rolle des gemeinsamen Feierns.

Die vier Gemeinden der Ravensburger Kernstadt starten gemeinsam am Montag, 22. Mai. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr auf der Veitsburg zum Gebet für die Stadt. Danach feiern die Christen gegen 19 Uhr einen Bittgottesdienst in der St. Christina-Kirche. Im Anschluss gibt es Getränke und Brezeln vor dem Pfarrhaus.  Am Mittwoch, 24. Mai, findet um 18.30 Uhr eine Bittandacht in der Andreas-Kapelle im Knollengraben statt.

Ein Höhepunkt der Bittwoche sind die sog. Öschprozessionen am Donnerstag (Fest Christi Himmelfahrt). Die Gemeinden Liebfrauen und St. Christina versammeln sich um 9 Uhr (ein Stunden später als sonst)  in der St. Christina-Kirche. Von dort aus gehen sie über die Fluren der St. Christina-Höhe und halten an drei Wegkreuzen jeweils kurz inne zum Singen und Beten. Zum Abschluss feiern sie einen Gottesdienst in der Kirche. Danach laden die jungen Erwachsenen ein zum Frühschoppen im Gemeindehaus ein.

Die Gemeinden St. Jodok und Christkönig laden an Christi Himmelfahrt zur gemeinsamen Flurprozession ein. Treffpunkt ist um 9 Uhr beim Krebsergut, wo die erste Station gehalten wird. Weiter geht der Prozessionsweg bis zum Holzkreuz im Krebserösch, wo ein Feldgottesdienst gefeiert wird. Im Anschluss sind alle zum Frühschoppen im Krebserösch eingeladen. Bei Regen findet der Gottesdienst in der Halle der Familie Schnetz statt. Im Hof des Krebsergutes, des Langgutes und im Krebserösch sind Parkplätze.

Die Gemeinden im Ravensburger Westen halten am Donnerstag um 9 Uhr eine Eucharistiefeier in Schmalegg mit anschließender Prozession. Ebenfalls um 9 Uhr startet in Bavendorf nach einem Gottesdienst die Prozession. Im Ravensburger Süden findet am Montag um 18 Uhr eine Bittprozession von der Weißenauer Klosterkirche nach Oberzell statt. Um 19 Uhr ist Bittgottesdienst in der St. Antonius-Kirche in Oberzell und anschließend gemütliches Beisammensein. Am Donnerstag ist nach der Eucharistiefeier um 8.30 Uhr in der Klosterkirche Weißenau eine Öschprozession, die über Mariatal führt.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen