Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, Februar 24, 2020
Sie befinden sich: Home » Kultur und Events » Chormusik und Orgelprominenz in der Christkönigskirche

Chormusik und Orgelprominenz in der Christkönigskirche 

Dvoraks Messe in D-Dur op 86 in der Fassung für Solisten, Chor und Orgel erklingt am Sonntag, 10. Juni, um 19 Uhr in der Christkönigskirche in der Ravensburger Südstadt. Der Kammerchor Langenau interpretiert das Werk unter Leitung von Chordirektorin Ulrike Blessing.

Mit Timo Handschuh, seit 2011 Generalmusikdirektor am Ulmer Theater und Chefdirigent des südwestdeutschen Kammerorchesters Pforzheim, ist der Orgelpart prominent besetzt. Vor seinem Kapellmeisterstudium absolvierte er ein Kirchenmusikstudium mit A-Examen und bringt somit die besten Voraussetzungen mit, um die Orgel der Christkönigskirche außerdem auch solistisch zum Klingen zu bringen.

Auch die Gesangssolisten kommen zum Teil vom Ulmer Theater: Ichiao Shi singt nicht nur die Altpartie bei Dvorak, sondern auch, begleitet vom Organisten, das „Urlicht“ von Gustav Mahler. Katarzyna Jagiello (Sopran), Johannes Petz (Tenor / Stuttgart) und Martin Gäbler (Bass) sind die weiteren Solisten. Weitere Chorwerke der Romantik a capella runden das hochkarätige Musikprogramm ab.

Der Eintritt ist frei. Zur Deckung der Unkosten und zugunsten des Förderkreises der Kirchenmusik in Christkönig werden Spenden erbeten.

 

Print Friendly, PDF & Email