Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, September 18, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » CHG-Meridian weiter auf Wachstumskurs

CHG-Meridian weiter auf Wachstumskurs 

WEINGARTEN
Nach dem Rekordjahr 2013, in dem der Technologie-Manager CHG-MERIDIAN AG mit Hauptsitz in Weingarten (Deutschland, Baden-Württemberg) erstmals die Milliardengrenze beim Neugeschäft übersprungen hat, sind die Zahlen auch für das erste Halbjahr 2014 vielversprechend. Mit einem Gesamtplus von 8 Prozent auf 448 Millionen Euro Neugeschäft im ersten Halbjahr 2014 (1. Halbjahr 2013: 416 Millionen Euro) ist CHG-MERIDIAN auf einem guten Weg, an den Erfolg des Vorjahres anzuknüpfen. Der Ausblick für das zweite Halbjahr ist allerdings etwas verhaltener. „Die Wachstumsdynamik hat im Mai und Juni etwas nachgelassen und es wird schwer, dass wir im zweiten Halbjahr das gleiche Feuerwerk zünden können wie im Vorjahr“, sagte der Vorstandsvorsitzende Jürgen Mossakowski im Rahmen der Halbjahres-Pressekonferenz am Freitag in Weingarten.

Das anhaltende Wachstum wird hauptsächlich von den Märkten in Europa und Amerika getrieben. Europa legte beim Neugeschäft um bis zu 10 Prozent zu, das im Aufbau befindliche Amerika-Geschäft konnte das Neugeschäft um 14 Prozent auf 75 Millionen Euro (1. Halbjahr 2013: 65 Millionen Euro) steigern. Auf der Ertragsseite verbuchte das im Beratungs- und Finanzierungsgeschäft von IT-, Industrie und Medizintechnik-Geräten beheimatete Unternehmen ein Plus von 5 Prozent beim Rohertrag, der damit auf 60 Millionen Euro kletterte (1. Halbjahr 2013: 57 Millionen Euro).

Fortschritte auf der Baustelle der CHG-Erweiterung. Diese soll bis Ende 2015 fertiggetellt sein. Bild: Enderle

Fortschritte auf der Baustelle der CHG-Erweiterung. Diese soll bis Ende 2015 fertiggetellt sein. Bild: Enderle

Der anhaltende profitable Wachstumskurs ist auch eine gute Nachricht für die Mitarbeiter, die am Standort Weingarten und in 18 weiteren Ländern mehr als 8.000 Kunden mit insgesamt mehr als 60.000 Nutzungsverträgen betreuen. CHG-MERIDIAN bietet weltweit über 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern attraktive Arbeitsplätze. Damit das so bleibt, wird unter anderem am Standort Weingarten kräftig investiert. Der Erweiterungsbau mit einer Gesamtfläche von fast 5.000 Quadratmetern wird nochmals wesentlich Platz schaffen für Wachstum. Neben großräumigen Büros sollen dort auch ein Fitnessraum sowie eine erweiterte Kantine für die heute rund 270 Mitarbeiter entstehen, die sich, so Mossakowski, „bei uns rundum wohlfühlen sollen“.

Mit dem Bekenntnis zum Standort Weingarten sowie zu der weltweiten Wachstumsstrategie ist  CHG-MERIDIAN gut gerüstet, um den Wandel auf dem Finanzierungs- und Leasingmarkt aktiv mitzugestalten: Trends wie der Bedeutungsverlust klassischer PCs zugunsten kleinerer Endgeräte oder der stetige Preisverfall im hart umkämpften IT-Markt sind seit jeher Innovationstreiber für CHG-MERIDIAN. Seit Jahren ist CHG-MERIDIAN nicht mehr nur auf das reine Finanzierungsgeschäft fokussiert: Insbesondere Dienstleistungen im technischen und kaufmännischen Umfeld rund um die Technologie-Investitionen der Kunden erweitern den Anspruch, ein immer intelligenteres Technologie-Lebenszyklus-Management zu betreiben.

„Unser Ziel ist es, die Technologie-Investitionen unserer Kunden noch effizienter zu gestalten, wir begleiten diese von der ersten bis zur letzten Sekunde: Mitunter kann das heißen, dass wir die Konzeption hierfür machen, den Betrieb begleiten, in den kaufmännischen Prozess Transparenz und am Ende der Nutzungsdauer die Geräte auch noch gewinnbringend durch ein professionelles Remarketing erneut in den globalen Wertstoffkreislauf bringen“, so Mossakowski.

Vor allem im Bereich der IT-orientierten Nutzungskonzepte investiert CHG-MERIDIAN weiter in sein Dienstleistungsportfolio: Neu ist zum Beispiel eine prozessorientierte Software-Lösung, die eine kostenstellen-genaue Verbrauchsmaterialien-Kontrolle von IT-Geräten ermöglicht. Im Aufwind befindet sich auch das Geschäft mit sicher gelöschten Daten auf PCs, Notebooks und mobilen Endgeräten: Im größten IT-Wiederaufbereitungszentrum Europas – im CHG-MERIDIAN-eigenen Technologie- und Servicezentrum nahe Frankfurt – wurden im ersten Halbjahr rund 208.000 Gebrauchtgeräte für den Zweitmarkt aufbereitet. Sensible Unternehmensdaten auf rund 40.000 Gebrauchtgeräten wurden zudem durch ein TÜV oder DEKRA-zertifiziertes Verfahren sicher gelöscht.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen