Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, Dezember 19, 2018
Sie befinden sich: Home » Ravensburg » Bund fördert Fenster der Evangelischen Stadtkirche

Bund fördert Fenster der Evangelischen Stadtkirche 


-ANZEIGE-

Für die Restaurierung von sieben historischen Fenstern mit Glasmalerei, den sogenannten Reformatorenfenstern, bekommt die Evangelische Stadtkirche in Ravensburg 145.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes. Diese gute Nachricht gab der CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Müller am Donnerstag in Berlin bekannt. „Ich freue mich sehr, dass der Haushaltsausschuss des Bundestages heute das Geld für die Restaurierung der sieben Fenster bewilligt hat! Diese beeindruckenden Kunstwerke zeigen in einzigartiger Weise die wichtigsten Personen der Reformation und sind ein faszinierendes Dokument des 19. Jahrhunderts. Sie wurden vom Glasmaler Ludwig Mittermaier zwischen 1859 und 1862 geschaffen und zählen zu den bedeutendsten Zeugnissen der Glaubens- und Kunstkultur in Süddeutschland“, erklärte Axel Müller.

Der Bundestagsabgeordnete hatte sich persönlich dafür eingesetzt, dass die Mittel aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm nach Ravensburg fließen. „Die Gesamtkosten für die Restaurierung liegen bei etwa 370.000 Euro. Diese Kosten übersteigen die finanziellen Möglichkeiten der Kirchengemeinde bei weitem. Mir ging es darum, diese Kunstschätze als Kulturdenkmale von Rang dauerhaft zu erhalten. Deshalb wandte ich mich an Professor Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, und Patricia Lips, der zuständigen Berichterstatterin im Haushaltsausschuss. Ich habe ihnen geschildert, warum diese Kunstschätze in Ravensburg es wert sind, mit Mitteln aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes restauriert und für die Nachwelt erhalten zu werden.“

Die Evangelische Stadtkirche Ravensburg wurde 1349 als Klosterkirche der Karmeliter gebaut. Seit 1810 ist sie im Besitz der Evangelischen Kirchengemeinde und wird bis heute als Kirche genutzt. In den ehemaligen Kapellenanbauten am südlichen Seitenschiff befinden sich die sieben Fenster, die von Fachleuten aufwendig restauriert werden sollen. Ihre Restaurierung hatte auch das Landesamt für Denkmalpflege in einem Gutachten befürwortet. Einen Antrag auf Fördermittel hatte die Evangelische Kirchengemeinde Mitte dieses Jahres gestellt.

„Ich freue mich sehr und bin überglücklich, dass unser Antrag in voller Höhe bewilligt wurde! Herzlichen Dank an Sie, Herr Müller, für Ihre Fürsprache und Ihre Unterstützung!“, freute sich der Dekan der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde, Dr. Friedrich Langsam, als ihm Axel Müller telefonisch den positiven Bescheid aus Berlin überbrachte.

Seit 2008 beschließt der Haushaltsausschuss des Bundestags umfangreiche Denkmalschutz-Sonderprogramme. Für das mittlerweile siebte Denkmalschutz-Sonderprogramm hat der Deutsche Bundestag für das Jahr 2018 Mittel in Höhe von 30 Millionen Euro bereitgestellt. Von diesem profitiert nun die Evangelische Stadtkirche in Ravensburg. Nach der Sitzung des Haushaltsausschusses hatte Axel Müller eine weitere gute Nachricht: „Heute wurde für das nächste Jahr das achte Denkmalschutz-Sonderprogramm beschlossen – mit einem Volumen von 40 Millionen Euro. Das heißt, es besteht auch nächstes Jahr die Möglichkeit, Anträge für Denkmalschutz-Projekte hier in der Region zu stellen. Solche Vorhaben unterstütze ich sehr gerne und freue mich, wenn Antragsteller frühzeitig auf mich zugehen.“

„Das Allgäu und die Region Oberschwaben haben nicht nur eine facettenreiche Tradition und Geschichte, sie sind auch reich an sehenswerten Kulturgütern. Als direkt gewählter Abgeordneter dieses Wahlkreises sehe ich es als meine Aufgabe an, mich für die Bewahrung dieser Kultur- und Glaubensdenkmäler einzusetzen. Die Reformatorenfenster sind ein für den gesamten Landkreis Ravensburg und die Region Allgäu-Oberschwaben bedeutsames Projekt. Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, diese stattliche Summe für die Restaurierung dieser Kunstschätze aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes zu bekommen“, erklärte Axel Müller abschließend.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen