Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, Dezember 16, 2019
Sie befinden sich: Home » Kultur und Events » Auf einen Tanz mit Bach, Mozart, Ravel & ABBA

Auf einen Tanz mit Bach, Mozart, Ravel & ABBA 

Am Freitag, 23. November 2018, um 20 Uhr tritt Spark im Konzerthaus Ravensburg auf. Mitgebracht hat die »klassische Band« ihr aktuelles Programm »On the dancefloor«. Darin spielen Spark auf unkonventionelle Art zum Tanz auf und spannen einen weiten Bogen von Barock bis zu den wuchtigen Technobeats der Neuzeit.

Der Musikauswahl für dieses Ensemble (Blockflöten, Cello, Violine, Klavier) scheinen dabei keine Grenzen gesetzt zu sein: Die berühmte Badinerie von J. S. Bach, die Sarabande von G. F. Händel, eine eigens zusammengestellte Tanzsuite aus Werken W. A. Mozarts erklingen neben einer Konzertetüde von N. Kapustin, Jazzstandards von C. Porter oder ABBAS »Dancing Queen«. Wie sich moderne Komponisten mit dem Thema »Tanz« befassen und neue Klanglandschaften kreieren, zeigt Spark mit Werken von M. Nyman und S. Bartmann.

Die Bandmitglieder selbst verstehen sich dabei aber nicht als rein reproduzierende Interpreten, sondern als Künstler, die kreativ-schöpferisch Neues schaffen. Dies drückt sich in Eigenkompositionen und Arrangements aus. Spark schafft neue Ausdrucksformen und vermittelt der »Facebook-Generation« Zugang zur klassischen Musik, indem sie Sounds und Lebensgefühl der Gegenwart mit klassischen Meisterwerken verbindet. Rasantes Tempo und mitreißende Rhythmen charakterisieren dabei ihr Spiel.

Das Quartett stellt überraschenderweise ein kontroverses Instrument ins Rampenlicht, die Blockflöte. Doch die Gruppengründer Daniel Koschitzki und Andrea Ritter beherrschen ihr Instrument mit solcher Raffinesse, geben der Band Rhythmus und Tempo, dass sich das allgemein vorherrschende Bild eines Kinderinstrumentes sofort verflüchtigt. »So rhythmisch, so expressiv, so furios hat man Blockflöten wohl selten gehört«, begeistert sich die Südwestpresse. Auch der Geiger Stefan Balazsovics, der Cellist Victor Plumettaz und der Pianist Arseni Sadykov teilen die Spark-Vision mit einer Leidenschaft, die ansteckt und sich in energiegeladenen Live-Performances ausdrückt, eben Kammermusik des 21. Jahrhunderts.

Blockflöten: Andrea Ritter und Daniel Koschitzki
Violine: Stefan Balazsovics
Violoncello: Victor Plumettaz
Klavier: Arseni Sadykov

Termin:              Freitag, 23. November 2018
Uhrzeit:              20 Uhr
Einführung:       19.30 Uhr
Ort:                    Konzerthaus Ravensburg
Eintritt:               21 / 18 / 15 €, 50 % Ermäßigung für Schüler & Studenten
Vorverkauf:       Tourist Information Ravensburg, Marienplatz 35, 88212 Ravensburg, (0751) 82-800, tourist-info@ravensburg.de

Alle Reservix-Vorverkaufsstellen, sowie online www.reservix.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email