Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, Oktober 16, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Arbeitsmarkt bleibt zum Jahres-Ende stabil

Arbeitsmarkt bleibt zum Jahres-Ende stabil 

Die Zahl der arbeitslosen Menschen in der Region Bodensee-Oberschwaben ist im abgelaufenen Monat leicht gestiegen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg waren 11.718 Frauen und Männer ohne Beschäftigung gemeldet, 348 mehr als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl  der Arbeitslosen jedoch um 985 enschen zurückgegangen. Der Bestand an unbesetzten Arbeitsstellen ist unvermindert hoch.

„Die Zunahme der  Arbeitslosigkeit ist jahreszeitlich üblich. Betroffen sind vor allem Beschäftigte in der Hotel- und Gaststättenbranche sowie in Außenberufen. Erfreulich ist,  dass die Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich weiter gesunken ist“, erklärt Jutta Driesch, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit. Für das aktuelle Ausbildungsjahr wurden bereits fast 1.000 Lehrstellen gemeldet, 111 mehr als zum gleichen Zeitpunkt des  Vorjahres. „Auszubildende werden als potentielle Fachkräfte immer wichtiger. Deshalb beginnen viele Unternehmen früher als bisher mit der Suche nachngeeigneten Nachwuchskräften. Angesichts des hohen Bedarfs an Fachkräften nimmt die Bedeutung der dualen Berufsausbildung weiter zu. Sie ist der beste Einstieg ins Arbeitsleben und bietet auch danach alle Möglichkeiten für ein gutes Aus- und Fortkommen“, so Jutta Driesch.

Die Arbeitslosenquote lag im Dezember bei 2,7 Prozent (plus 0,1 Prozentpunkte). Die Quote in Baden-Württemberg betrug 3,0 Prozent. Der Landkreis Ravensburg und der Bodenseekreis gehörten mit Quoten von 2,3 Prozent, bzw. 2,5 Prozent zu den besten Kreisen im Ländle. 11.718 arbeitslos gemeldete Menschen ist der niedrigste Dezember-Wert seit 20 Jahren. Der Wert hat sich seit 1998 annähernd halbiert. Damals waren 22.455 Arbeitslose registriert.

Entwicklung der Arbeitslosenzahlen
Im Agenturbezirk Konstanz-Ravensburg waren im Dezember 11.718 Men-schen ohne Arbeit, 5.339 Frauen und 6.379 Männer. Gegenüber dem Vor-monat waren 348 Menschen mehr arbeitslos gemeldet (plus 3,1 Prozent). Nach Rechtskreisen gegliedert gehörten 6.252 Menschen zum Rechtskreis SGB III (Arbeitslosenversicherung) und 5.466 Menschen zum Rechtskreis SGB II (Grundsicherung).

Der Anstieg der Arbeitslosigkeit fiel bei den Personengruppen der Über-50jährigen (plus 152 / plus 3,8 Prozent) am deutlichsten aus. Dahingegen war bei Langzeitarbeitslosen (minus 67 / minus 2,5 Prozent) und Schwerbe-hinderten Menschen (minus 10 / minus 1,5 Prozent) ein leichter Rückgang zu verzeichnen.

Geflüchtete Menschen und Asylbewerber
Im Dezember waren insgesamt 3.607 Ausländer arbeitslos gemeldet. 357 (plus 29)* davon stammen aus den Balkan-Ländern Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien und Serbien.88 (plus 4)* arbeitslose Menschen sind aus der Russischen Föderation und der Ukraine. Die Staaten Afghanistan, Eritrea, Irak, Islamische Republik Iran, Nigeria, Pakistan, Somalia, Arabische Republik Syrien sind statistisch in der Gruppe „Nicht-Europa“ zusammengefasst. Diese Gruppe umfasst 1.105 (minus 46)* arbeitslose Frauen und Männer.
*In Klammern ist die Veränderung der absoluten Zahlen zum Vormonat angegeben.

Entwicklung der Arbeitskräftenachfrage
Unternehmen und Verwaltungen informierten die Arbeitsagentur im Dezem-ber über 2.370 neue, offene Stellen. Im gesamten Agenturbereich waren ins-gesamt 7.840 Stellen unbesetzt.

Die größte Zahl an offenen Stellen nach Berufsfeldern
Produktion, Fertigung, Rohstoffgewinnung: 3.239
Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit: 1.123
Handel, Vertrieb, Tourismus, Kaufm. Dienstleistungen: 1.102
Gesundheit, Soziales, Lehre und Erziehung: 950
Bau, Architektur, Gebäudetechnik: 578

Nach Landkreisen betrachtet ergibt sich folgendes Bild

Landkreis Ravensburg
3.801 Arbeitslose (1.629 Frauen, 2.172 Männer), plus 69 zum Vormonat Arbeitslosenquote im Dezember: 2,3 Prozent davon SGB II: 1.864 Menschen, minus 34 zum Vormonat

Bodenseekreis
3.042 Arbeitslose (1.506 Frauen, 1.536 Männer), plus 162 zum Vormonat Arbeitslosenquote im Dezember: 2,5 Prozent davon SGB II: 1.151 Menschen, minus 48 zum Vormonat

Landkreis Konstanz
4.875 Arbeitslose (2.204 Frauen, 2.671 Männer), plus 117 zum Vormonat Arbeitslosenquote im Dezember: 3,1 Prozent davon SGB II: 2.451 Menschen, plus 45 zum Vormonat

Die Zahlen zeigen, dass der Arbeitsmarkt weiterhin in Bewegung ist. Im De-zember meldeten sich 3.964 Menschen (neu oder erneut) arbeitslos. 3.605 Frauen und Männer meldeten sich aus der Arbeitslosigkeit ab.

Print Friendly, PDF & Email