Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, September 18, 2019
Sie befinden sich: Home » Ravensburg » Angebote für alle Sinne

Angebote für alle Sinne 

Die Adventszeit ist in den katholischen Kirchengemeinden in Ravensburg Mitte, traditionell eine Zeit, die auf spirituelle Weise alle Sinne anspricht. Die Besucher von Gottesdiensten, Andachten und Konzerten sollen innerlich auf Weihnachten als Fest der Geburt von Jesus Christus eingestimmt werden. Einen Überblick zum vielfältigen Adventsprogramm geben die Gemeinden Liebfrauen, St. Christina, Christkönig und St. Jodok auf einem Faltblatt, das in den Kirchen ausliegt.

Die Musik spielt dabei eine herausragende Rolle und sorgt regelmäßig für volle Kirchen. So findet das Weihnachtskonzert vom Oratorienchor-Liederkranz Ravensburg am Samstag, 3.12., um 18 Uhr in der Jodokskirche statt. Das Akkordeonorchester Meckenbeuren spielt am Sonntag, 11.12., um 16 Uhr in St. Christina. Einen festen Platz hat seit Jahren auch das Adventskonzert der PH Weingarten am Mittwoch, 14.12., um 20 Uhr in der Liebfrauenkirche. Rutenfest-Gefühle mitten im Winter garantieren die beiden Konzerte der Dudelsack-Trommlergruppe Mehlsäcke am Samstag, 17.12., um 19 Uhr und am Sonntag, 18.12., um 15 Uhr in Liebfrauen. Den Abschluss des Konzertreigens bildet das Weihnachtskonzert verschiedener Chöre und Instrumentalgruppen des Spohn-Gymnasiums am Mittwoch, 21.12., um 19 Uhr in St. Jodok.

Außerdem gestalten Chöre und Instrumentalisten einige Gottesdienste mit: In Christkönig wird die Eucharistiefeier am Sonntag, 4.12., um 10.30 mit Orgel und Geige gestaltet. In Liebfrauen wird am Samstag, 10.12., der „Tag der Ravensburg Schutzmantelfrau“ begangen, wobei im Festgottesdienst um 9 Uhr Musik für Altblockflöte und Orgel von Schwester M. Eliane Hörmann und Kantor Udo Rüdinger erklingt. Am gleichen Tag gestaltet das Blechbläserensemble „Pentaton“ um 18.30 Uhr die Vorabendmesse in St. Christina mit. Ein Festgottesdienst zum Patrozinium von St. Jodok ist am dritten Adventssonntag (11.12.) um 9 Uhr und am Sonntag, 18.12. wird dort um 18 Uhr auch der besonders gestaltete Offene-Mitte-Gottesdienst gefeiert. Der zentrale Bußgottesdienst für die Seelsorgeeinheit wird am Montag, 19.12., um 19 Uhr in Liebfrauen als Taizé-Gebet gestaltet; es musizieren der Jugendchor Liebfrauen, ein Sponti-Chor und Instrumentalisten.

Eine besonders besinnliche Atmosphäre prägt die sogenannten Rorate-Gottesdienste, die entweder früh morgens oder abends in den nur mit Kerzen erleuchteten Gottesdiensträumen stattfinden. In Liebfrauen werden diese dienstags am 6., 13. und 20. Dezember jeweils um 6 Uhr angeboten. Auch in St. Christina werden sie jeweils um 6 Uhr gefeiert und zwar mittwochs am 7. und 14. Dezember im Gemeindehaus und am 21.12. in der Kirche. In Christkönig gibt es dieses Angebot an den Dienstagen 6., 13. und 20. Dezember jeweils um 18 Uhr und am Sonntag, 11.12., um 7.30 Uhr.

In der Adventszeit gibt es auch Angebote für Kinder und Jugendliche. Der Gottesdienst der Jugendkirche Joel findet am Sonntag, 11.12., um 18 Uhr mit dem Friedenslicht aus Bethlehem in St. Jodok statt. Im Wohngebiet Andermannsberg/Burach sowie in der Südstadt laden zudem täglich bis 24. Dezember Familien um 17.30 Uhr zu besinnlichen Viertelstunden vor ihrem Fenster ein (Details im Kirchenblatt oder auf der Internetseite www.kath-rv.de).

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen