Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Mittwoch, Juni 26, 2019
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Abgezockte Towerstars entern Eispiraten-Stadion

Abgezockte Towerstars entern Eispiraten-Stadion 

Die Ravensburg Towerstars haben bei den Eispiraten in Crimmitschau einen verdienten Auswärtssieg eingefahren. Zwischenzeitlich führten die Towerstars sogar mit 5:1, ehe die Gastgeber in der Schlussphase noch mal verkürzen konnte.

Die weite Busreise nach Sachsen hatte das Team von Trainer Jiri Ehrenberger offensichtlich gut aus den Beinen geschüttelt. Die Ravensburger Cracks zeigten vom Anspielbully weg enormen Zug zum Tor und Daniel Pfaffengut konnte nach nicht einmal drei Minuten die Führung besorgen. Den Schuss von Tim Brunnhuber konnte Eispiraten Keeper Sebastian Albrecht nur abprallen lassen, Daniel Pfaffengut setzte effektiv nach und traf zum 0:1.

Nach rund fünf Minuten kamen auch die Gastgeber zu ihren ersten nennenswerten Offensivszenen, so wirklich wurde Jonas Langmann im Ravensburger Tor noch nicht geprüft. Das änderte sich allerdings in der 9. Minute. Die Towerstars hatten zwar einen Mann mehr auf dem Eis, doch dann ein Puckverlust an der blauen Linie und Eispiraten Stürmer Christian Hilbrich konnte frei auf das Ravensburger Tor ziehen. Der anschließende Schuss aus kurzer Distanz war platziert, doch Jonas Langmann lenkte die Scheibe mit der Stockhand über das Tor.

Das Spiel war in den Folgeminuten weitgehend ausgeglichen, den Towerstars fehlte insbesondere in der zweiten Hälfte des Startdrittels etwas der Rhythmus und Spielfluss. Dennoch waren die Towerstars engagierter in den Zweikämpfen und auch effektiver im Abschluss. In der Schlussminute kam Pawel Dronia auf Höhe der eigenen Spielerbank in Puckbesitz und lupfte das Spielgerät in hohem Bogen in Richtung blauer Linie. Parallel überlief Andreas Driendl einen orientierungslosen Verteidiger und traf nach kurzem antreiskalt zum 0:2 ins Kreuzeck.

Auch in den zweiten Spielabschnitt hätten die Towerstars kaum optimaler starten können. 95 Sekunden waren gespielt, als die zweite Ravensburger Sturmreihe die aufgerückte Crimmitschauer Abwehr mit nur zwei Pässen aushebelte und erneut Andreas Driendl den Querpass nur noch über die Linie drücken musste.

Exakt zwei Minuten später ließen die Gastgeber dann doch ein deutlich entschlosseneres Lebenszeichen folgen. Patrick Pohl staubte am rechten Pfosten ab, nachdem der Puck von der Fanghand von Jonas Langmann abgelenkt wurde.

Die Freude der Gastgeber und dessen Fans auf den Rängen währte aber nur bis zur 27. Minute. Dann zogen die Oberschwaben mit Daniel Schwamberger erneut vor das gegnerische Tor, diesmal kam der Pass durch den Torraum auf Thomas Merl. Der Ravensburger Goldhelm hatte letztlich alle Zeit, die Scheibe ins leere Tor zu schieben. Strafzeiten nahmen der Schlussphase des zweiten Abschnitts den Fluss, es blieb bei der sicherlich verdienten 4:1 Führung für die Towerstars.

Im Schlussdrittel schien lange Zeit nichts anzubrennen, die Towerstars konnten das Spiel nicht nur verwalten, sondern den Spielstand sogar auf 1:5 nach oben schrauben. David Zucker setzte sich in der 49. Minute gegen zwei Eispiraten und letztlich auch gegen den inzwischen eingewechselten Brett Kilar durch und lupfte den Puck eiskalt unter die Latte. Die Angelegenheit schien damit klar, allerdings war der Sieg noch nicht ganz in trockenen Tüchern.

Bedingt durch den 2:5 Anschlusstreffer in der 50. Minute durch André Schietzold bekamen die Gastgeber zweite Luft und drückten noch einmal aufs Tempo. Prompt rutschte die Scheibe dann in der 56. Minute zum 3:5 über die Ravensburger Linie. Doch mehr ließen die Towerstars nicht mehr zu und letztlich blieb es beim verdienten Auswärtserfolg für die Oberschwaben, mit dem sie sich jetzt auf den zweiten Platz vorschieben konnten.

Am Sonntag treten die Towerstars um 18.30 Uhr in eigener Halle gegen die Bayreuth Tigers an.

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen