rv-news.de
Landkreis RV

Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen aus dem Kreisgebiet vom Montag, 20. Juni 2022


Fronreute

Fahrzeuge aufeinander geschoben

Rund 25.000 Euro Sachschaden hat eine 40-jährige Opel-Fahrerin am Sonntag gegen 15 Uhr auf dem Parkplatz an der B 32 Höhe Häcklerweiher verursacht. Die Frau übersah beim rückwärts Ausparken den Mercedes eines ebenfalls 40-Jährigen, der zu dem Zeitpunkt an dem Opel vorbeifuhr. Durch die wuchtige Kollision wurde der Mercedes gegen einen VW geschoben. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.


Bad Waldsee

Fahrzeug mit auffälliger Fahrweise unterwegs – Fahrer betrunken

Weil der Lenker eines Daimler am Sonntag kurz nach 16 Uhr im Stadtgebiet auffallend schnell unterwegs war und zudem mehrfach den Gehweg befahren hatte, hat ein Zeuge die Polizei alarmiert. Die Beamten trafen den 31-jährigen Fahrer auf einem Parkplatz an und staunten nicht schlecht, als sie den mutmaßlichen Grund für die Fahrweise ermittelten: ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp drei Promille. Der 31-Jährige musste die Beamten zur Entnahme zweier Blutproben in ein Krankenhaus begleiten. Die Polizisten behielten den Führerschein des Mannes ein und zeigten ihn bei der Staatsanwaltschaft an.


Vogt

Fahrzeug gerät ins Rollen – hoher Sachschaden

Auf rund 8.000 Euro wird der Sachschaden beziffert, der bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag entstanden ist. Ein 29-Jähriger hatte seinen Seat im abschüssigen Eicherweg abgestellt, ohne diesen mutmaßlich gegen ein Wegrollen zu sichern. Der Wagen setzte sich in Bewegung und prallte gegen einen ordnungsgemäß abgestellten VW Caddy. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zwei Verletzte bei Unfall mit Vespa

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Sonntag gegen 12.30 Uhr ein 17 Jahre alter Kleinkraftradlenker in einer Linkskurve zwischen Grenis und Vogt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und daraufhin gestürzt. Die Vespa rutschte noch rund 100 Meter auf dem Grünstreifen, bis sie an einer Böschung zum Liegen kam. Der 17-Jährige wurde vom Rettungsdienst mit schweren, seine gleichaltrige Sozia mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Der Sachschaden an dem Zweirad beträgt rund 1.500 Euro.


Isny

Unbekannte richten Sachschaden an

Einen üblen Scherz haben sich am frühen Sonntagmorgen vier bislang unbekannte Täter in der Wassertorstraße erlaubt. Ein Zeuge rief die Polizei, weil die vier alkoholisierten Personen das Fahrrad einer Anwohnerin wegnahmen und damit eine Spritztour machten. In der Folge waren sowohl ein Kinder-Fahrradhelm als auch der Fahrradkorb beschädigt sowie das Schloss entwendet. Beim Eintreffen der Streifenwagenbesatzung suchten die Täter das Weite. Die Beamten konnten die Personen trotz einer sofortigen Fahndung nicht mehr antreffen. Auf dem Fluchtweg fanden die Polizisten jedoch eine Tüte mit Drogen, derer sich einer der Unbekannten auf der Flucht mutmaßlich entledigt hatte. Der Polizeiposten Isny ermittelt nun wegen Sachbeschädigung sowie eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und bittet Personen, die Hinweise auf die vier Unbekannten geben können, sich unter Tel. 07562/97655-0 zu melden.


Leutkirch

Polizei stoppt Roller-Fahrer mit abgefahrenem Reifen

Ein empfindliches Bußgeld und Punkte in Flensburg erwarten einen 19-Jährigen, den eine Streife der Verkehrspolizei am Samstag gegen 22.30 Uhr im Stadtgebiet gestoppt hat. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Hinterreifen seines Kleinkraftrads so abgefahren war, dass an einer Stelle bereits die Stahlkarkasse zum Vorschein kam. Der 19-Jährige musste sein Zweirad stehen lassen und wird nun angezeigt.


Bad Wurzach

Pkw zerkratzt

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Schmalen Gasse die linke Seite eines Audi zerkratzt und Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro hinterlassen. Das Polizeirevier Leutkirch ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet unter Tel. 07561/8488-0 um sachdienliche Hinweise zu Tat und Täter.

Print Friendly, PDF & Email