rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: KIm Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet vom Donnerstag, 14. Oktober 2021


Motorradfahrer bei Unfall leicht verletzt

Ein 38 Jahre alter Motorradfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 16 Uhr leicht verletzt. Eine 79-jährige Peugeot-Fahrerin wollte aus Richtung Ravensburg kommend an der Anschlussstelle Ravensburg-Nord nach links auf die B 30 auffahren. Dabei übersah die Frau den aus Richtung Berg kommenden Biker. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge stürzte der 38-Jährige und musste von einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Der Abschleppdienst kümmerte sich um die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge. Der Gesamtschaden wird auf rund 15.000 Euro beziffert. Während der Unfallaufnahme und der Bergung mussten die L 291 und die Auffahrt zur Bundesstraße kurzzeitig gesperrt werden.


Auflieger gerät in Brand

Ein mit Blechdosen gefüllter Container auf dem Auflieger eines Sattelzugs ist am Mittwoch gegen 15 Uhr in Weißenau in Brand geraten. Der Fahrer des Gespanns stoppte dieses geistesgegenwärtig und lud den Container ab. Die Freiwillige Feuerwehr Ravensburg löschte mit zwölf Einsatzkräften die Flammen rasch. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.


Versuchter Einbruch

In einen Betrieb in der Friedhofstraße einbrechen wollten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch bislang unbekannte Täter. Die Unbekannten versuchten, die Tür gewaltsam aufzubrechen, scheiterten jedoch. An der Eingangstür entstand Sachschaden. Hinweise von Zeugen, die in der Tatnacht Verdächtiges im Bereich der Fahrschule wahrgenommen haben, nimmt das Polizeirevier Ravensburg unter Tel. 0751/803-3333 entgegen.

Print Friendly, PDF & Email