rv-news.de
Ravensburg

Polizeibericht Ravensburg

Bild: Kim Enderle

Meldungen aus dem Stadtgebiet vom Montag, 11. Oktober 2021


Polizei ermittelt nach Schlägerei

Bereits am Samstagmorgen haben in der Gartenstraße mehrere Personen einen handfesten Streit ausgetragen. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der Grund eine Auseinandersetzung zwischen einer 21-Jährigen und einem 23-Jährigen, die dazu führte, dass die Beiden sowie mehrere Bekannte erst in einer Wohnung und dann auf offener Straße aufeinander losgingen. Mindestens vier Personen erlitten leichte Verletzungen, teilweise durch Schläge mit Gürteln. Eine 34-Jährige und eine 21-Jährige wurden vorsorglich zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei Ravensburg ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.


Polizei sucht nach Unfall Motorradfahrer

Beim Überholen mit einem Auto zusammengestoßen ist ein Motorradfahrer am Sonntag gegen 11.30 Uhr auf der B 33 bei Ravensburg. Der Biker flüchtete im Anschluss von der Unfallstelle, nachdem er eine 46 Jahre alte Skoda-Lenkerin überholt und dabei mit dieser zusammengestoßen war. Die Fahrerin war von Bavendorf in Richtung Ravensburg unterwegs und wollte nach links in eine Einfahrt abbiegen, als es zu der Kollision kam. Am Skoda entstand ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der flüchtige Fahrer oder Personen, die Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-3333 zu melden.


Auto angefahren

Einen Schaden in Höhe von etwa 5.000 Euro hat ein Autofahrer verursacht, der im Laufe der letzten zwei Wochen einen in der Federburgstraße geparkten Audi angefahren hat. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Personen, die Hinweise zum Unfall geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-3333 zu melden.

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email