rv-news.de
Ravensburg
Bild: Kim Enderle

Meldungen der Polizei aus dem Stadtgebiet Ravensburg vom Dienstag, 20. Juli 2021


Skulptur beschädigt

Bislang unbekannte Täter haben am vergangenen Wochenende eine Skulptur auf einem Gelände in der Weingartshofer Straße beschädigt. An dem gut 60 Jahre alten Kunstwerk entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. Das Polizeirevier Ravensburg ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet unter Tel. 0751/803-3333 um sachdienliche Hinweise.


Betrunken am Steuer

Knapp 1,8 Promille Alkohol hatte ein 43-jähriger Fahrzeuglenker intus, der am Dienstag gegen 3.30 Uhr auf der B 30 zwischen Ravensburg-Nord und Weingarten von einer Polizeistreife gestoppt wurde. Ein Verkehrsteilnehmer hatte die Beamten wegen der auffälligen Fahrweise des 43-Jährigen verständigt. Die Polizisten veranlassten eine Blutentnahme in einer Klinik, untersagten dem Mann die Weiterfahrt und beschlagnahmten seinen Führerschein. Der 43-Jährige muss nun mit einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.


Gartenzaun in Brand gesteckt

Ermittlungen wegen Sachbeschädigung hat das Polizeirevier Ravensburg eingeleitet, nachdem bislang unbekannte Täter am Sonntag gegen 20 Uhr einen Gartenzaun in der Angerstraße in Brand gesetzt haben. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Personen, denen zur Tatzeit Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-3333 beim Polizeirevier Ravensburg zu melden.


Unfallflucht

Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro hat ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Samstag zwischen 12 und 13 Uhr auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Schubertstraße verursacht. Der Unbekannte touchierte einen geparkten VW Passat und suchte das Weite, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0751/803-3333 beim Polizeirevier


Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Leichte Verletzungen zog sich eine 32 Jahre alte Fahrradfahrerin bei einem Verkehrsunfall am Montag kurz nach 7 Uhr in der Brühlstraße zu. Eine 72-jährige Hyundai-Lenkerin überholte die Radlerin, die in Richtung Meersburger Straße unterwegs war, zunächst. Im Anschluss bog die Pkw-Fahrerin nach rechts in einen Parkplatz ein. Die Radfahrerin kollidierte daraufhin mit dem Heck des Hyundai und stürzte. Es entstand Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro.

 

 

Print Friendly, PDF & Email