Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Sonntag, Februar 23, 2020
Sie befinden sich: Home » Landkreis RV » Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Polizeibericht Landkreis Ravensburg 

Meldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Dienstag, 30. Juni 2015

Bad Wurzach
Einbruch in Werkstatt –  Zeugenaufruf
Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit zwischen Montag vor einer Woche und diesem Montag Zutritt in die Werkstatt einer Firma in der Schulstraße und entwendeten mehrere Autozubehörteile der Marke VW Golf I im Wert von mehreren hundert Euro. Personen, die im tatrelevanten Zeitraum Verdächtiges wahrgenommen haben oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten in Bad Wurzach unter der Tel.:07564/2013 in Verbindung zu setzen.

Wolfegg
Einbruch in Lagerhalle -Zeugenaufruf
Die Polizei ermittelt gegen unbekannte Täter, die sich in der Zeit vergangenen Freitagnachmittags bis Montagmorgen gewaltsamen Zutritt in eine Lagerhalle eines Kieswerks im Gewerbegebiet verschafften und mehrere Arbeitsgeräte im Wert von mehreren hundert Euro entwendeten. Zum Abtransport dürften die Täter aller Wahrscheinlichkeit nach einen Klein-Lkw verwendet haben, mit dem sie nach Öffnung des Rolltors in die Lagerhalle hineingefahren waren. Der entstandene Sachschaden am Gebäude wird auf zirka 2.000 Euro geschätzt. Wem zur tatrelevanten Zeit Verdächtiges aufgefallen war, wird darum gebeten, sich mit dem Polizeiposten in Vogt unter der Tel.: 07529/97156-0 in Verbindung zu setzen.

Horgenzell, Hasenweiler
Auffahrunfall
Sachschaden von rund 2.500 Euro entstand am Montagvormittag gegen 09.30 Uhr durch einen Auffahrunfall auf der Landesstraße L 288. Ein 36-jähriger Opel Vectra-Fahrer wollte nach links auf die K 7972 abbiegen und hielt sein Fahrzeug aufgrund Gegenverkehrs an. Ein ihm nachfolgender 41 Jahre alter Lastwagenfahrer erkannte die Situation offensichtlich zu spät und fuhr auf das Heck des Opel auf. Beide Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Print Friendly, PDF & Email