Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Samstag, August 24, 2019
Sie befinden sich: Home » Allgemein » Polizeibericht Landkreis Ravensburg

Polizeibericht Landkreis Ravensburg 

Kurzmeldungen der Polizei aus dem Kreisgebiet Ravensburg vom Donnerstag, 30. Oktober 2014

 Vogt
Vorfahrt missachtet
Sachschaden von rund 4.000 Euro ist am Mittwochvormittag, gegen 10.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Vogt entstanden. Die 44-jährige Lenkerin eines Pkw war vom Alpenblickweg kommend nach rechts in die Bergstraße eingebogen und hatte hierbei den Vorrang eines von rechts kommenden 50-jährigen Lkw-Fahrers missachtet. Beim Zusammenprall der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt. Wie die Autofahrerin angab, war sie von der tiefstehenden Sonne geblendet worden.

Bad Waldsee
Fahrzeugaufbrüche
Wie erst jetzt bemerkt wurde, haben unbekannte Täter in der Zeit von Sonntag bis Mittwoch drei zum Verkauf an der Egelseestraße (B 30) in Enzisreute abgestellte Sprinter brachial aufgebrochen und aus den Fahrzeugen die Tachos sowie die Armaturenverkleidungen ausgebaut und entwendet. Während der Diebstahlschaden bei rund 500 Euro liegt, haben die Täter durch ihr Vorgehen einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro angerichtet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges an der Bundesstaße in Enzisreute beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der Fahrzeugteile geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524-40430, in Verbindung zu setzen.

Müllcontainer angezündet
In der Nacht zum Donnerstag hat ein unbekannter Täter in der Biberacher Straße den Inhalt eines Restmüll- sowie eines Papiercontainers angezündet. Das Feuer wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Waldsee gelöscht. Der entstandene Sachschaden steht noch nicht fest. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524-40430.

Verkehrsunfallflucht
Wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt die Polizei gegen einen 19-Jährigen, der am Mittwochnachmittag, gegen 16.15 Uhr einen Verkehrsunfall auf der L 314 bei Bad Waldsee mit einem Sachschaden von rund 2.500 Euro verursacht hat. Der junge Mann war von Mennisweiler kommend in Richtung Roßberg gefahren und hatte kurz nach dem Ortsende von Mennisweiler eine Verkehrsinsel samt den darauf angebrachten Verkehrszeichen überfahren. Ohne sich um den Fremdschaden zu kümmern, suchte der 19-Jährige anschließend das Weite. Dank eines Zeugen und des an der Unfallstelle liegengebliebenen Kennzeichens des Verursacherfahrzeuges konnte die Polizei den jungen Mann kurze Zeit später zu Hause antreffen.

Leutkirch
Traktor kippt um
An der Abzweigung Bundesstraße 465/Landesstraße 317 ist am Mittwoch, gegen 08.30 Uhr, eine landwirtschaftliche Zugmaschine beim Abbiegen nach links nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. In einem parallel zur Fahrbahn verlaufenden Straßengraben ist die Zugmaschine dann umgestürzt. Aus unbekannter Ursache hatte die Fahrerin, die von Diepoldshofen Richtung Bad Wurzach gefahren war, die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Sie wurde zum Glück nicht verletzt. An der Zugmaschine entstanden 15 000 Euro Sachschaden.

Junger Mann dreht durch
Nachdem ein junger Mann randaliert und auch mit seiner Schwester gestritten hatte, verließ er am Mittwoch, gegen 20.30 Uhr, seine Wohnung. An der Ecke Untere Grabenstraße/Martin-Luther-Platz traf er auf drei junge Männer. Sofort ging er aggressiv auf sie zu. Einem spuckte er ins Gesicht und gab ihm eine Ohrfeige. Danach konnte er am Europaplatz von einer Polizeistreife festgenommen werden. Offensichtlich hatte der Mann psychische Probleme und wurde deshalb mit einem Rettungswagen in eine entsprechende Einrichtung gebracht.

Unfallflucht – Polizei sucht Zeugen
Ein unbekannter Fahrzeugführer hat am Mittwoch, zwischen 08.15 Uhr und 10.00 Uhr, auf dem hinteren Parkplatz des Friedhofs im Seelhausweg einen geparkten silbernen Golf beschädigt. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern entfernte er sich von der Unfallstelle. Zuvor hängte er einen Zettel mit einer Telefonnummer an den Golf. Unter dieser Nummer gibt es jedoch keinen Anschluss. Der Unfallverursacher fuhr vermutlich ein weißes Fahrzeug, da sich am Golf entsprechende Lackantragungen befanden. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07561/84880 bei der Polizei Leutkirch zu melden.

Polizeibeamten beleidigt
Während einer Personenkontrolle nach einer Schlägerei sprach ein 17 Jahre alter Jugendlicher einen Polizeibeamten mehrfach mit “Alter” an. Des Weiteren fügte er hinzu, dass er vor der Polizei keinen Respekt hätte. Er wird nun wegen Beleidigung zur Anzeige gebracht und muss mit einer entsprechenden Geldstraße rechnen.

Kleidungsstücke entwendet
Ein Unbekannter hat am Mittwoch, zwischen 00.00 Uhr und 07.00 Uhr, aus den Privat- und Büroräumen eines Hotels in der Oberen Vorstadtstraße acht hochwertige Herrenjacken entwendet. Der Diebstahlsschaden beträgt 2 600 Euro.

Wangen
Polizei setzt Pfefferspray ein
Obwohl ihm am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr, nach zwei begangenen Straftaten von der Polizei ein Platzverweis für den Bereich Auwiesenweg 41 (Sozialunterkunft der Stadt Wangen) ausgesprochen worden war, hielt er sich am Abend, gegen 20.30 Uhr, wieder im dortigen Bereich auf. Deshalb wurde einem 41 Jahre alten Mann von Polizeibeamten der Gewahrsam erklärt. Auch wurde die Anwendung von unmittelbarem Zwang angedroht. Der 41-Jährige war völlig uneinsichtig, wurde zunehmend aggressiver und nahm eine entschlossene Angriffshaltung ein. Auch beleidigte er die Beamten mit üblen Schimpfwörtern. Daraufhin setzten die Polizeibeamten Pfefferspray gegen ihn ein und konnten ihn in Gewahrsam nehmen. Den Rest der Nacht musste er in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers verbringen.

 Kißlegg
Geldbörse gestohlen
Während des Einkaufs in einem Einkaufsmarkt im Erlenweg wurde am Dienstag, gegen 18.00 Uhr, die Geldbörse einer Frau gestohlen. Sie hatte die Börse unter dem rechten Oberarm eingeklemmt. Von ihr unbemerkt hat ein Unbekannter die Geldbörse entwendet. In ihr befanden sich zirka 100 Euro und EC-Karte.

Versuchter Einbruch
Unbekannte wollten in der Nacht zum Mittwoch in eine Bäckerei im Erlenweg eindringen. Der Versuch die Eingangs-Glastür gewaltsam zu öffnen scheiterte jedoch. Der angerichtete Sachschaden wird auf 250 Euro geschätzt.

 

Print Friendly, PDF & Email

Unser Webseitenangebot setzt Cookies ein, damit Ihnen ein optimiertes Surfen ermöglicht wird. Zudem kann die Schaltung von Werbeflächen zielgerichtet auf Ihre Interessen abgestimmt werden. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite sind Sie mit der Verwendung von "Cookies" einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen