Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, Februar 19, 2018
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » TSB Judoka starten mit zwei Siegen in BW Liga

TSB Judoka starten mit zwei Siegen in BW Liga 



-ANZEIGE-

Die TSB Judoka starteten mit den zwei angestrebten Heimsiegen in die Baden Württembergliga. Die Ravensburger besiegten in der heimischen Kuppelnauturnhalle den TV Heiterstem mit 6:1 und den starken BC Offenburg mit 4:3. Das Duell der Gäste endete mit einem 6:1 Sieg für den BC Offenburg.

Im Kampf gegen den TV Heitersheim kam der erst 16-jährige Marco Frey (bis 60 Kilogramm) zu seinem ersten Einsatz bei den Aktiven. Der Süddeutsche Vizemeister der U 18 kämpfte zunächst gut mit, musste aber im Bodenkampf nach einer Würgetechnik aufgeben. Anschließend ging es allerdings Schlag auf Schlag für die TSB Judoka. Ali Sarioglu (über 100 Kilogramm), Mattias Müller (bis 100 Kilogramm), Davatgar Gholamhassan (bis 90 Kilogramm), Michael Müller (bis 81 Kilogramm) und Patrick Stauber (bis 73 Kilogramm) siegten jeweils vorzeitig. Lediglich Niklas Böhm (bis 66 Kilogramm) musste in die Verlängerung, besiegte hier aber Philipp Geimer im Bodenkampf durch eine Festhaltetechnik zum 6:1 Endergebnis.

Mehrfach auf Messersschneide stand der Kampf gegen den BC Offenburg. Dass es am Ende zum 4:3 Sieg reichte, war vor allem den Nachwuchskämpfern zu verdanken. Marco Frey konnte im Rückstand liegend Jannis Müll mit einem Schulterwurf besiegen und das TSB Team mit 1:0 in Front bringen. Neben zwei Siegen von Ali Sarioglu und Mattias Müller war es erneut Niklas Böhm, der überzeugen konnte und 10 Sekunden vor Kampfende gegen den sehr guten Richard Niederquell die entscheidende Wertung erzielen und den für sein Team so wichtigen 4. Punkt erzielen konnte. Die anschließende Niederlage von Patrick Stauber war somit ebenso wenig von Bedeutung wie die Niederlagen von Michael Müller und Davatgar Gholamhassan. TSB Trainer Uli Rothenhäusler war sichtlich zufrieden: „Nach einigen krankheitsbedingten Ausfällen können wir mit den 4 Punkten klar zufrieden sein. Matchwinner war definitiv Marco Frey, der uns den Sieg gegen den BC Offenburg gesichert hat.“

Am zweite Kampftag treffen die TSB Judoka am 28. April in Ravensburg auf den TV Mosbach und den JC Kano Heilbronn.

Print Friendly, PDF & Email

Teilen Sie diesen Beitrag aufShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen