Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, Oktober 23, 2017
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Triathlon-Wettbewerbe erneut ein sportliches Highlight

Triathlon-Wettbewerbe erneut ein sportliches Highlight 
mit Bildergalerie



-ANZEIGE-

Wieder einmal haben die Ravensburger Triathlon-Wettbewerbe im Flappachbad ihren Stellenwert in der landesweiten Triathlon Szene unter Beweis gestellt. Rund 500 Teilnehmer aus drei Generationen waren bei der 32. Auflage des Events am vergangenen Samstag am Start, über 1000 Zuschauer sorgten im Start- und Zielbereich sowie an der Lauf- und Radstrecke für gute Stimmung. Sehen Sie hierzu auch unser Bildergalerie

Für den 33-jährigen Thomas Capellaro von der SG Niederwangen sollten sich die Gesamtverhältnisse letztlich besonders positiv auswirken. Er kam mit einer Zeit von 1:10:13 als erster ins Ziel und da er mit einem Startpass des württembergischen Verbandes ausgestattet ist, bedeutete der Sieg auch den attraktiven Landetitel. Die Taktik des 33-jährigen und Vorjahres-Vierten war vermeintlich einfach gestrickt. „Vergangenes Jahr musste ich beim Laufen einiges an Zeit einbüßen und so wusste ich, dass ich auf der Radstrecke noch mehr Gas geben musste“, berichtete Capellaro. Am Ende ging diese Vorgabe auf, knapp 42 Sekunden war der Vorsprung im Ziel auf den Zweiten Marco Pascal Ehlen (Heidelberg) sowie Rainer Aumann von der TV Dettingen/Iller, der weitere elf Sekunden später die finale Zeit auslöste. Bei Temperaturen knapp an der 30 Grad Marke waren die Leistungen so oder so beachtlich. „So heiß war es hier glaube ich noch nie“, sagte der 33-jährige Gewinner nach dem Rennen sichtlich zufrieden mit seiner Leistung.

Ein in der regionalen Lauf- und Triathlonszene der Damen mehr als vertrautes Gesicht sorgte knapp vier Minuten nach dem Einlauf der Herrenspitzenläufer dann für viel Beifall im Zieleinlauf. Nach einer Zeit von 1:14:05 riss die 29-jährige Lokalmatadorin Lena Berlinger die Arme nach oben, ein weiterer Erfolg der gebürtigen Baindtnerin. „Für mich hat dieser Wettbewerb gut in die Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften in der Mitteldistanz gepasst“, sagte Lena Berlinger zu ihrem Sieg. Auch wenn sie in Ravenesburg sowohl beim Triathlon, als auch Stadtlauf schon unzählige Male gestartet ist, kam keine vermeintliche Langeweile auf. „Hier zu starten ist und bleibt für mich etwas besonderes und in diesem Jahr hat mich die Unterstützung der Zuschauer auch richtig zum Sieg getragen“, betonte die frischgebackene württembergische Landesmeisterin. Über zweieinhalb Minuten hatte sie am Ende Vorsprung auf Anne Reischmann (Bad Waldsee), Dritte wurde Kirsi Schmidt (Waiblingen).

Sichtlich zufrieden mit dem Verlauf der 32. Auflage der Wettbewerbe war auch der Leiter des Orgateams, Jens Kluzig. Zusammen mit Mitstreitern des DAV – und TSB Ravensburg hatte er im Vorjahr die Verantwortung übernommen. Prägendste Änderung war da die Reduzierung der Streckenverläufe auf die Sprintdistanz. „Alles hat super gepasst und dass wir restlos ausgebucht waren, war natürlich eine besondere Anerkennung“, betonte Kluzik. Lob zollte er seinem Team und den vielen ehrenamtlichen Helfern vor und hinter den Kulissen. „Man hat einfach gesehen, dass wir diesmal schon mehr Routine hatten.“

Alle Ergebnisse der Kinder, Jugend- und Erwachsenenwettbewerbe finden Sie im Internet unter www.abavent.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Teilen Sie diesen Beitrag aufShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen