Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Donnerstag, Januar 18, 2018
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Schulterschluss für Solarstrom

Schulterschluss für Solarstrom 



-ANZEIGE-

Strom vom eigenen Dach wird künftig in der Region noch interessanter. Möglich macht das der Schulterschluss zwischen der Technische Werke Schussental GmbH & und Co. KG (TWS) und dem ebenfalls in Ravensburg ansässigen Unternehmen Mein Solar GmbH. Die Vertriebskooperation unterzeichneten am Dienstag (9. Januar) TWS-Geschäftsführer Dr. Andreas Thiel-Böhm und Markus Schäfer. Dieser ist Inhaber von Mein Solar und hielt fest: „Gemeinsam können wir Lösungen nach Maß für Gebäudeeigentümer anbieten. Dabei spielen heute nicht nur Solarmodule eine Rolle, sondern zunehmend auch Speicherlösungen und ergänzende Dienstleistungen.“

Solch bedarfsgerechte Paketlösungen werden künftig immer interessanter, nicht nur für neue Anlagen, sondern auch für Erweiterungen bestehender Photovoltaikanlagen. Auf beides setzen die beiden Partner, denn die Voraussetzungen sind ideal: Kürzlich kürte der Deutsche Wetterdienst Baden-Württemberg zum sonnigsten Bundesland. Rund 1.805 Sonnenstunden wurden dort 2017 erfasst, gut 200 mehr als im bundesweiten Durchschnitt. „Dieses Potenzial sollten wir in der Region nutzen. Die Wirtschaftlichkeit und Verlässlichkeit der Solartechnik ist belegt und gleichzeitig kommt die Energiewende voran“, findet der TWS-Geschäftsführer.

Ob Pacht oder Kauf der Anlage, Abrechnung von Vergütung und Förderungen, Direktvermarktung an der Börse oder selbst erzeugter Strom für Mieter – alle diese Leistungsoptionen eröffnet das gemeinsame Angebot der beiden Unternehmen. Zum Einstieg bieten die Partner mit einem Paket aus Solaranlage, passendem Speicher und einem Jahr kostenlosen twsNaturstrom ein besonderes Schmankerl an. Auch bei der Weiterentwicklung von neuen Leistungen arbeiten TWS und Mein Solar zusammen: Um die in der Region erzeugten Strommengen sinnvoll einzusetzen, entwickeln sie virtuelle Speichersysteme, die die Bedürfnisse von gewerblichen und privaten Strommengen optimal bedienen. Das macht die installierten Erzeugungsanlagen wirtschaftlicher und alle Verbraucher unabhängiger von Kraftwerken jenseits der Region.

 

Print Friendly, PDF & Email

Teilen Sie diesen Beitrag aufShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen