Ihre Nachrichten und Infos aus Ravensburg und der Region|Montag, Februar 19, 2018
Sie befinden sich: Home » Aktuelles » Eine Ära ist zu Ende gegangen – Stadt plant Folgeformat

Eine Ära ist zu Ende gegangen – Stadt plant Folgeformat 



-ANZEIGE-

WEINGARTEN
Der Förderkreis der Internationalen Weingartener Tage für Neue Musik hat nach langen Überlegungen das Ende dieses Musikfestivals beschlossen. Nach dem Tod der Initiatorin und Leiterin Frau Rita Jans, im April 2017, werden die Musiktage nicht fortgeführt. Die über Jahrzehnte an der PH Weingarten lehrende Pianistin Rita Jans hat dieses Festival initiiert und geleitet und daraus eine 30-jährige Erfolgsgeschichte gemacht, die weit über den Oberschwäbischen Raum einen großen Bekanntheitsgrad besitzt.

Der Musikkritiker Gerhard Rohde beschreibt 2012 die konzeptionelle Ausrichtung folgendermaßen: „Das Wunderbare, Sinnstiftende an den Weingartener Musiktagen ist seit einem Vierteljahrhundert, dass die Konzentration auf jeweils einen Komponisten diesen besonders eindringlich und umfassend zu präsentieren vermag.“ Alle großen Komponisten waren in Weingarten: John Cage, Karlheinz Stockhausen, György Kurtág, Sofia Gubaidulina, Mauricio Kagel, Helmut Lachenmann, Wolfgang Rihm usw. Die Musiktage waren aber auch für viele unbekanntere Komponisten ein Sprungbrett zu einer großen Karriere.

Für das Publikum war das Konzept deswegen attraktiv, weil es die Möglichkeit bot, einen umfassenden Einblick in das Gesamtwerk der eingeladenen Komponisten zu gewinnen – präsentiert von hochkarätigen Interpreten. Den außergewöhnlichen Erfolg des Festivals erklärt der Musikkritiker Dr. Reinhard Schulz folgendermaßen: „Weingarten ist in Deutschland immer noch erste Adresse, wenn man einen Komponisten gründlich und perspektivenreich kennen lernen will.“
Die Musiktage waren immer untrennbar mit dem Namen Rita Jans verknüpft und daher ist es nur stimmig und folgerichtig, wenn mit dem Tod von Frau Jans auch dieses Musikfestival endet. Es ließ sich niemand finden, der diese charismatische, menschlich und künstlerisch beeindruckende Persönlichkeit ersetzen bzw. diese Musiktage fortführen könnte. Man bedenke: viele Komponisten und Interpreten sind nur deswegen gekommen, weil Frau Jans deren Freundschaft, Hochachtung und Wertschätzung genoss.

Auch nach dem Ende der Internationalen Weingartener Tage für Neue Musik möchte die Stadt Weingarten der zeitgenössischen Musik einen besonderen Stellenwert im Kulturangebot für die Region zukommen lassen. Für das Jahr 2019 ist daher ein Folgeformat in neuer Trägerschaft geplant. Damit soll der Name Weingartens auch künftig auf besondere Weise mit der Neuen Musik verbunden bleiben.

Print Friendly, PDF & Email

Teilen Sie diesen Beitrag aufShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPin on PinterestShare on TumblrEmail this to someone

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen